Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

23. September 2017

Nachmittags in der Disselmersch im Blickfeld der Beobachtungshütte:1 Silberreiher, 2 Weißstörche, 15 Blässgänse, 140 Graugänse, 10 Nilgänse, 4 Spießenten, 13 Pfeifenten, ca. 150 Krickenten, 1 Schnatterente, 4 Löffelenten, ca. 40 Stockenten, 10 Blässhühner, 1 Kampfläufer, 1 Bruchwasserläufer, 4 Kiebitze, 6 Zwergtaucher. (J. Drüke)

Im Winkel ca. 35 Stockenten, 2 Reiherenten, 4 Schnatterenten, 3 Pfeifenten, 1 Graureiher, 1 männlicher Dompfaff. (J. Drüke)

An den Hattroper Klärteichen u.a. 5 Graureiher, 2 Weißstörche, ca. 160 Stockenten, 2 Pfeifenten, 4 Zwergtaucher, 2 Silberreiher, 2 Eisvögel. (J. Drüke)

22. September 2017

An der Lippe auf Höhe Wulfesknapp u.a. 1 Eisvogel, 1 Graureiher, 1 Rotmilan, 1 Mäusebussard, 1 Gebirgsstelze, 3 Nutrias, 2 Grünfrösche in der Lippe, rufende Laubfrösche vom Wulfesknapp; bei der Fisch-Bestandsaufnahmen einige diesjährige Quappen - also hat es im letzten Winter in der Nähe Fortpflanzungserfolg gegeben. (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)

21. September 2017

Ein spätsommerlicher Badespaß ließ sich an einer Pfütze auf einem Feldweg bei Klieve beobachten (H.Vierhaus).

Die junge Schafstelze war nicht die erste, die die Plantschgelegenheit nutzte (H.Vierhaus)Das Buchfinkenmännchen im Schlichtkleid war auch ein Badegast (H.Vierhaus)Ein Baumpieper vor dem Bad (H.Vierhaus)Baumpieper mit vollem Reinigungsprogramm (H. Vierhaus)Und wer schlägt da hohe Wellen? (H.Vierhaus)Aha, ein Feldsperling (H. Vierhaus)Die Mehrzahl der Badegäste waren Zilpzalpe (H. Vierhaus)Dieser adulte Wanderfalke, nicht weit entfernt von der Badestelle, bekam von dem Kleinvogelspektal nichts mit. (H.Vierhaus)

20. September 2017

Am Möhnesee morgens u. a. 59 Höckerschwäne, 10 Pfeifenten, ein Trupp aus 21 Löffelenten, 47 Tafelenten, 415 Reiherenten, 22 Zwergtaucher, 230 Haubentaucher, 5 Schwarzhalstaucher (darunter 1 ad. und mind. 3 diesj.), 2 Silberreiher, 480 Blässhühner, 1 Flussuferläufer, 950 Lachmöwen, 1 juv. Schwarzkopfmöwe, 1 ad. Heringsmöwe, ein rufender Schwarzspecht, ein rufender Mittelspecht und mind. 1 Eisvogel (W. Pott).


In den Ahsewiesen erneut die drei Neuntöter von vorgestern - nun konnte auch geklärt werden, dass es sich bei dem unklaren Vogel um einen ungewöhnlich wenig gemusterten Jungvogel handelt; außerdem u. a. einige rastende Steinschmätzer und Braunkehlchen sowie ein größerer Trupp aus Bach- und Schafstelzen und Wiesenpiepern auf einem Maisstoppelacker (A. Müller).

Typischer juveniler Neuntöter (Foto: A. Müller)Ungewöhnlich wenig gemusterter Neuntöter im Jugendkleid (Foto: A. Müller)Junge Bachstelze (Foto: A. Müller)Braunkehlchen rasten zu dieser Jahreszeit gern in Maisäckern (Foto: A. Müller)


Im Stockheimer Bruch 1m Rohrweihe, 6 Graureiher, 1m Wiesenweihe, 5 Turmfalken davon 1m, 5 Mäusebussarde davon 2 juv., ca 8 Hohltauben, 6 Braunkehlchen, 1 Silberreiher, 2 Rotmilane  und ca. 80 Stare. (L. Hauswirth, T. Echterling)


Bei Klieve ein schlichtfarbener Merlin auf einem Sturzacker (H.Vierhaus)

19. September 2017

In Goldsteins Mersch u.a. 1 Fischadler und 2 Flussuferläufer; bei der Fisch-Bestandsaufnahme erfreulicherweise viele junge Nasen (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)

18. September 2017

In den Ahsewiesen u. a. noch eine kleine Gruppe Neuntöter, bestehend aus zwei Jungvögeln und einem dritten Vogel, bei dem es sich wahrscheinlich um die Mutter handelt (A. Müller).

Turmfalke in den Ahsewiesen (Foto: A. Müller)Neuntöter im Jugendkleid (Foto: A. Müller)Neuntöter im Jugendkleid (Foto: A. Müller)Junger Neuntöter mit erbeutetem Laufkäfer (Foto: A. Müller)Handelt es sich bei diesem dritten Vogel um ein relativ stark geschupptes adultes Weibchen - eventuell im zweiten Kalenderjahr - oder ist es doch ein ungewöhnlich früh mausernder Jungvogel? (Foto: A. Müller)Neuntöter im Jugendkleid (Foto: A. Müller)Neuntöter im Jugendkleid (Foto: A. Müller)


Gestern Nachmittag in den Ahsewiesen: min 25 Turmfalken, 5 Mäusebussarde, 3 Rotmilane, 1 Rohrweihe, 7 Graureiher, 2 Weißstörche, 1 Trupp Kiebitze (ca. 70). (O. Kerber)

Rohrweihe (O. Kerber)Störche in den Ahsewiesen (O. Kerber)Ein Turmfalke frisst seine Beute auf einem Zaunpfahl. (O. Kerber)Ein Turmfalke sitzt auf einem Pfahl (O. Kerber)Ein Turmfalke sitzt auf einer Stromleitung (O. Kerber)


Im Lippstädter Norden wurde ein Schmetterlingstreff entdeckt. (A. Albert)

Schmetterlingstreff (A. Albert)

17. September 2017

In den Ahsewiesen u.a.: 2 Zwergtaucher, 1 Silberreiher, 13 Graureiher, 3 Spießenten, 5 Krickenten, 98 Kiebitze, 7 Bekassinen, 5 Kampfläufer, 1 ad m Kornweihe, 1 ad m & 1 k1 Rohrweihe, 2 Rotmilane, 1 Wespenbussard, 1 Sperber, 1 k1 Habicht, 1 k1 Wanderfalke, 1 Baumfalke, 16 Turmfalken, ca 50 Wacholderdrosseln, 8 Schwarzkehlchen, 2 Braunkehlchen, ca 50 Stieglitze, ca 30 Erlenzeisige. Kontinuierlicher Schwalbendurchzug nach SW, zu über 90% Rauchschwalben (C.Husband)


Auf Ackern bei Heintrop: 7 Steinschmätzer, 2 Braunkehlchen (C. Husband)


In der Disselmersch u.a.: 9 Zwergtaucher, 3 Silberreiher, 48 Stockenten, 6 Schnatterenten, 1 Pfeifente, 7 Löffelenten, ca 70 Krickenten, 1 Reiherente, ca 250 Graugänse, 18 Nilgänse, 2 Kanadagänse, 1 Kurzschnabelgans, 6 Bläßhühner, 2 Weißstörche, 68 Lachmöwen, 1 Waldwasserläufer, 4 Kampfläufer, 1 k1 Rohrweihe, 2 Rotmilane, 1 Sperber, 1 ad m Habicht. Weiterhin kontinuierlicher Schwalbendurchzug; jetzt ca 30% Mehlschwalben und etliche Uferschwalben (C. Husband, N. Pitrowski et al)


In den Ahsewiesen morgens am grünen Hochsitz eine Steppenweihe (W. K. Suermann); abends zeigte sich ebenfalls in der Kernzone kurze eine männliche Steppenweihe, wahrscheinlich derselbe Vogel (M. Bunzel-Drüke)

Steppenweihe in den Ahsewiesen. (W. K. Suermann)

16. September 2017

An der Lippe bei Garfeln eine Baumfalken-Familie (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)


An der Lippe am Tivoli Lippstadt 10 Stockenten, 2 Blässhühner, 1 Teichhuhn (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)


Vormittags in der Goldsteins Mersch (34 Hektar große Auenfläche zwischen der Lippe und Lippborg): 13 Graureiher, 10 Nilgänse, 1 Höckerschwan, 220 Graugänse (in die Disselmersch auffliegend), 2 Lachmöwen, 38 Blässrallen, 6 Teichrallen, 2 Kormorane, 1 Waldwasserläufer, 4 Reiherenten, 40 Stockenten, 2 Zwergtaucher, 21 Kanadagänse und ein Eisvogel. Die Lippe führt derzeit bei einem Wasserstand von 154 cm am Pegel Kesseler deutlich mehr Wasser, als für den Monat September typisch. In der Folge waren auf diesem Lippeabschnitt alle Sandbänke überströmt; dieser Umstand erklärt, warum bis auf einen Waldwasserläufer keine weiteren Watvögel anwesend waren. (J. Drüke)


In der Mittagszeit in der Disselmersch, im Blickfeld der Beobachtungshütte: 120 Lachmöwen, 7 Zwergtaucher, 6 Blässrallen, 3 Silberreiher, 1 Rohrweihe, 36 Stockenten, 140 Krickenten, 5 Löffelenten, 214 Graugänse (wohl im Wesentlichen die Vögel, die vorher in Goldsteins Mersch aufgeflogen waren) und eine Kurzschnabelgans, 3 Kormorane, 2 Kampfläufer, 2 Weißstörche (zweitweise auf dem Horst, also vermutlich die Revierinhaber), 2 Graureiher, 1 Reiherente. Beobachter in der Hütte berichteten von einem Fischadler, der am Morgen die Disselmersch besuchte. An der Blänke westlich der B 475-Brücke: 8 Löffelenten, 1 Stockente, 2 Zwergtaucher. (J. Drüke)


 Am frühen Nachmittag Im Winkel (Lippeaue westlich der Disselmersch): 12 Stockenten, 1 Graureiher, 1 Baumfalke, ein Eisvogel. (J. Drüke)


In den Ahsewiesen u.a. ein Wendehals und zwei Schwarzkehlchen (A. Müller).

Ein Wendehals am Wegesrand (Foto: A. Müller)Turmfalke im Rüttelflug (Foto: A. Müller)Turmfalke im Rüttelflug (Foto: A. Müller)


In den Ahsewiesen und Wiltrop versammelten sich 30 Weißstörche. (W. K. Suermann)

Die Störche versammeln sich in einem Baum (W. K. Suermann)Weißstörche auf einer Wiese (W. K. Suermann)


In den Ahsewiesen westlich des Turmes beim Storchennest flogen am Nachmittag zu den beiden lokalen Weißstörchen 25 weitere Weißstörche ein. (H. Meermeyer)

27 Störche in  den Ahsewiesen (H. Meermeyer)


In den Ahsewiesen gegen 10:00 Uhr ein überfliegender Fischadler und gegen Mittag, ein überfliegender Wespenbussard. (D. Luka)

Fischadler (D. Luka)Wespenbussard (D. Luka)


 Vormittags in der Feldflur bei Eikeloh einen diesjährigen Wespenbussard, einen Merlin, eine männl. und weibl. Rohrweihe. Zudem war starker Kleinvogelzug. (R. Thiele)

Wespenbussard (R. Thiele)Rohrweihe (R. Thiele)Merlin (R. Thiele)


 Von 08:50 bis 09:55 Uhr am Turm in den Ahsewiesen ein Fischadler. (I. & W. Weinelt)

Fischadler (I. & W. Weinelt)Fischadler sitzt auf einem Totbaúm (I. & W. Weinelt)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens