Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

21. Februar 2017

In den Ahsewiesen 12 Rehe, 3 Große Brachvögel, über 70 Kiebitze im Schwarm und ein unberingter Storch, aber keine Kraniche (J. Thier, H. Regenstein); am späten Nachmittag 5-6 Große Brachvögel, mind. 59 Kiebitze, 245 Blässgänse, 1 Silberreiher (B. Beckers)


In der Disselmersch 5 Kraniche, viele Krickenten und einige Reiherenten (U. Kuhls); u.a. 24 Nilgänse, 330 Krickenten, 160 Pfeifenten, ca. 10 Schnatterenten, 630 Kiebitze (B. Beckers)


Morgens ca. 50 Kraniche über Soest ziehend (O. Zimball)

20. Februar 2017

 Heute morgen standen 85 Kraniche und 1 großer Brachvogel in den Ahsewiesen. Außerdem war ein Weißstorch zu beobachten (W.K. Suermann, H. Regenstein)

Kraniche in den Ahsewiesen (W.K. Suermann)

19. Februar 2017

Am Haarkamm zwischen Schlückingen und Gerlingen morgens u. a. 1 ad. m Kornweihe, ein einsamer Goldregenpfeifer auf Wintergetreide (dort fast ständig rufend), 300 Lachmöwen, etwa 140 Sturmmöwen, eine singende Feldlerche und ein Trupp aus 150 Wacholderdrosseln, darunter ein teilleuzistischer Vogel mit fast komplett weißem Kopf, Hinterhals und Nacken (W. Pott).


In den Ahsewiesen u.a. mind. 3 Große Brachvögel, weiterhin rund 250 Blässgänse, 1 Weißstorch (B. Beckers); außerdm ca. 50 Kraniche, die um 7:30 Uhr aufbrechen (H. Schmidt, J. Thier, H. Regenstein)


In der Disselmersch u.a. 1 m Kolbenente (O. Zimball); außerdem 61 Kiebitze, 310 Krickenten, 210 Stockenten, nur 10 Pfeifenten, 3 m Reiherenten, um 16.50 Uhr 31 Kraniche lange kreisend, dann nach Norden abziehend, um 17.00 Uhr 7 Kraniche landend (B. Beckers); um 7:00 Uhr morgens ein Storch auf dem Horst, 100 Kanadagänse, ca. 80 Graugänse, viele Krickenten und einige Reiherenten. (K. Suermann, H. Regenstein, J. Thier)


In Wickede an der Ruhr im Ruhrabschnitt zwischen der Wehranlage Ruhrstau/ Echthausen bis hinunter zur Ruhrpromenade an der Ruhrbrücke in Wickede konnte ich folgendes beobachten: 4 Gänsesäger (1:3), 43 Reiherenten, ca. 200 Stockenten, 14 Zwergtaucher, 42 Blässrallen, 59(!) Höckerschwäne, 1 Weisswangengans, 20 Kanadagänse, 8 Nilgänse, 3 Silberreiher, 2 Graureiher, 2 Eisvögel, 4 Wasseramseln in 3 Reviere, 2 Gebirgsstelzen sowie ca. 60 Wacholderdrosseln. 7 Kraniche zogen über das Gebiet in südöstliche Richtung.
Bei Wickede/Schlückingen 38 Sturmmöwen auf einem Feld (G. Zosel )

Zwergtaucher  (G. Zosel )Gebirgsstelze (G. Zosel)Gänsesäger  (G. Zosel)Gänsesäger (G. Zosel)Silberreiher (G. Zosel)Weißwangengans (G. Zosel)Wasseramsel (G. Zosel)

18. Februar 2017

Morgens zum Sonnenaufgang in der Disselmersch 12 Kraniche, 2 Bekassinen und ein Habicht und in den Ahsewiesen 82 Kraniche, außerdem 1 Weißstorch (H. Regenstein, D. Schmidt, W.K. Suermann)

Kraniche in der Disselmersch (Foto: H. Regenstein)Kraniche in den Ahsewiesen (Foto: H. Regenstein)Der Weißstorch in den Ahsewiesen bewacht seinen Horst (Foto: H. Regenstein)Weißstorch in den Ahsewiesen beim Frühstück (Foto: H. Regenstein)Bekassinen in der Disselmersch (W.K. Suermann)Habicht in der Disselmersch (W.K. Suermann)Kraniche in den Ahsewiesen (W.K.Suermann)Weißstorch südlich Wiltrop (W.K. Suermann)


In der Disselmersch konnten heute bis zu 450 NO ziehende Kiebitze beobachtet werden, von denen sich ca. 160 zur Rast niederließen. Ebenfalls zogen ein gemischter Trupp aus jeweils 15 Blässgänsen und Weißwangengänsen, sowie seperat 80 Saatgänse Richtung NO. Im Gebiet selbst waren 124 Pfeifenten, 330 Krickenten, 15 Schnatterenten, 5 Bachstelzen, 1 jagender Wanderfalke und einzelne Stare zu beobachten. (M. Fehn, J. Hundorf), nachmittags außerdem 1 Silberreiher, 35 Blässgänse, 2 Reiherenten, ca. 250 Stockenten, 260 Kiebitze, 2 Bekassinen, 2 Nilgänse, 17 Kanadagänse; im Winkel u.a. 2 Höckerschwäne, 7 Schnatterenten, 1 Waldwasserläufer (B. Beckers)


In den Ahsewiesen rasteten 200 weitere Blässgänse, ca.100 Wacholderdrosseln und 40 Saatkrähen. Auch hier ein Weißstroch. (M. Fehn, J. Hundorf); nachmittags außerdem u.a. 268 Blässgänse, 38 Kiebitze, 1 Großer Brachvogel (B. Beckers)


Um 10.45 Uhr fliegen über dem Soester Westen 70-80 Kraniche nach Norden (D. Schmidt)


Zwischen 18.00 Uhr und 18.45 Uhr ziehen drei kleinere Gruppen von Kranichen über die Ahsewiesen ohne zu landen (D. Schmidt)


Um 1.30 Uhr und um 11.30 Uhr Gruppen von Kranichen über der Altstadt von Soest (O. Zimball)

17. Februar 2017

In der frühen Morgendämmerung bei leichtem Regen im Norden von Soest erstmals mehrere Amseln und zwei Misteldrosseln singend.
Erst heute erreichte mich die Wiederfundmeldung der Wiesenweihe mit dem Farbring C2, der am 15.7.2014 auf der Altenstädter Hochfläche (340 m üNN) westlich von Kassel von B. Meise abgelesen wurde. Der Ableseort liegt 94 km ESE vom Beringungsort des Jungvogels am 6.8.2013 bei Vierhausen. Im Jahr 2016 brütete die weibliche Wiesenweihe bei Ebbinghausen (Ablesung mit Nestkamera) (H. Illner).


Kranichzüge über dem Soester Westen: um 17.55 Uhr ca. 140 und um 18.05 Uhr ca. 100 (U. Schmidt)


 Heute ist der erste Weißstorch in den Ahsewiesen angekommen (W.K. Suermann)

 Der Weißstorch auf seinem Horst (W.K. Suermann)

16. Februar 2017

In Dinker die zwei Winterstörche auf ihrem Horst (H. Regenstein)

Winterstörche auf ihrem Horst (H. Regenstein)


Um 17:15 machte ein Storch in den Ahsewiesen auf dem Horst klappernd seine Ansprüche geltend. Rund 40 Kiebitze flogen zwischen Wiltrop und Oestinghausen um 17:30 Uhr. (N. Bause)


Bei Sonnenaufgang in Soest gegen 7:00 Uhr, Rufe des Uhus von der „Maria zur Wiesenkirche“. Stolz saß er auf dem Dach des Kirchenschiffs und rief in den Morgen. Wenig später, wie aus dem nichts, stürtzte sich eine Gruppe von ca. 50 Krähenvögeln (Dohlen und Saatkrähen) auf die Eule. Genervt flog er dann, immer noch von den Angriffen der schwarzen Gesellen begleitet, in NO-Richtung über das Krankenhaus davon. (G. Zosel)


In der Disselmersch u.a. 4 Höckerschwäne (H. Regenstein)

Höckerschwäne in der Disselmersch (H. Regenstein)


In einer Dorfschaft nördlich von Bünninghausen 50 Nilgänse (H. Regenstein)

Nilgänse (H. Regenstein)


Im Winkel ein Silberreiher direkt am Beobachtungspunkt (H. Regenstein)

Silberreiher (H. Regenstein)

 

15. Februar 2017

Morgens eine Goldammer singend bei Bad Sassendorf-Lohof (H. Illner).


Ebenfalls morgens gab es 68 Kraniche in der Disselmersch zu sehen, von denen aber keiner einen Ring trug. (W.K. Suermann)

Kraniche in der Disselmersch (W.K. Suermann)Kraniche (W.K. Suermann)Kraniche (W.K. Suermann)Kraniche (W. K. Suermann)


Mit dem warmen Wetter ist auch der erste Große Brachvogel in den Ahsewiesen eingetroffen. Außerdem u.a. 146 Blässgänse, mind. 1 Silberreiher, 3 Kormorane (B. Beckers)

Außerdem flogen um 17.40 Uhr ca. 90 Kraniche, 13 weitere landeten kurzzeitig, wurden aber von einem Auto aufgescheucht. Um 18.10 Uhr gab es zwei weitere Züge mit ca. 60 und genau 70 Kranichen, die aber nicht landeten. Um 17.45 Uhr  überflog auch ein Weißstorch den Turm, zog aber weiter (D. Schmidt)


Um 17.15 Uhr zog eine größere Gruppe Kraniche über den Soester Westen (M. Dirting)

16:54 bzw. 16:57 Uhr ca. 65 und ca. 125 Kraniche über dem Westen von Soest nach Nordost ziehend (H. Illner).


In der Disselmersch u.a. ca. 280 Krickenten, 5 Schnatterenten (B. Beckers)


Über Oestinghausen zogen ca. 70 Kraniche nach Osten (N. Bause)


An der Brüdericher Straße bei Schlückingen eine Rebhuhnkette mit 8 Exemplaren (G. Zosel)


Die Säuberung der Nistkästen ergab, dass in einem Kasten Haussperlinge erfolgreich gebrütet haben, 3 hatten Kohlmeisen genutzt, einen Blaumeisen u. der letzte für Stare vorgesehene enthielt einen toten, ziemlich weit gediehenen Jungvogel, so dass vermutlich auch hier erfolgreich gebrütet worden ist (H. Abeler).


 

14. Februar 2017

An der Wiesenkirche in Soest wieder ein rufender Uhu (Ralf Joest).


1 Wanderfalke am Post-Sendemasten in Lippstadt (L. Hauswirth).


 Nachmittags 1 m und 1 wf Kornweihe 1 km südlich von Störmede (A. Maas).


 Abends von 17:15 bis 18 Uhr in einem Streifen von 0,5 bis 2 km südlich von Störmede/Langeneicke war nur 1 wf Kornweihe, 17:30 Uhr zu einer Brache fliegend, zu sehen; außerdem 2 Silberreiher in einer Brache und 18:10 Uhr 34 Kraniche nach ONO ziehend.
Über Soest 19 Uhr mehrere rufende, nach NO ziehende Kraniche (H. Illner)


Um 16:20 Uhr überflogen 70 Kraniche in einer langstieligen eins die Disselmersch nach Nord-Ost. (N. Bause)


An der Beobachtungshütte Ahsewiesen unter anderem 1 Silberreiher, der schon wieder fischend unterwegs war. (U.Kuhls)
Silberreiher testet die schwindende Eisfläche. (U. Kuhls)Silberreiher (U. Kuhls)

Startseite

Termine

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens