Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

20. Juli 2018

Heute Mittag in der Disselmersch u.a. 1 Flussregenpfeifer mit Küken und 1 diesjährige Schafstelze (G. Spilok)

Adulter Flussregenpfeifer mit Küken (G. Spilok)Junge Schafstelze (G. Spilok)

Nachmittags: 1 Weißstorch, ca 150 Graugänse, 13 Lachmöwen, 3 Bekassine, 4 Flussregenpfeifer (1 ad, 3 Jungvögel), 2 Waldwasserläufer, ca 50 Kiebitze, ungezählte Stockenten, 1 Brandgans (O. Kerber)

Bekassine (O. Kerber)Flussregenpfeifer (O. Kerber)Graugänse (O. Kerber)Kiebitz und Waldwasserläufer (O. Kerber)Waldwasserläufer (O. Kerber)


 An der Großen Schmalenau im Arnsberger Wald eine Quelljungfer, wahrscheinlich die Zweigestreifte Quelljungfer, außerdem 1 Kaisermantel und mehrfach rufende Fichtenkreuzschnäbel (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)


Heute meine dritte und vierte diesjährige Beobachtung einer Turteltaube während der Weihenerfassungen: 1 mit Gesang Ochsenholz südlich Geseke - ebenda auch 1 diesj. Schwarzkehlchen - und 1 bei Hölterhof (H. Illner).


 Am frühen Abend Im Winkel: 2 Ricken, 1 Kitz, 1 Waldwasserläufer, 1 Turmfalke, 1 Mäusebussard. (O. Kerber)

Ricke im Gras (O. Kerber)

19. Juli 2018

Im Winkel u.a. 2 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, eine Ricke mit ihrem Kitz (G. Spilok)

Eine Nebelwand durchzieht den Winkel. (G. Spilok)Eine Ricke führt ihr Kitz ans Ufer ... (G. Spilok)... und durchquert dann das flache Gewässer ... (G. Spilok)... verunsichert für einen Moment bleibt das junge Reh zurück, um dann doch der Mutter durch das Wasser zu folgen. (G. Spilok)

später im Winkel 3 Schwarzstörche, die nur wenige Minuten blieben und dann nach Westen abflogen (U. Graul)

Zwei der drei Schwarzstörche im Winkel - der dritte landete hinter der Landzunge. (U. Graul)


In der Disselmersch u.a. 1 dj. Brandgans, 1 Silberreiher, 3 Graureiher, mind. 2 Bekassinen, 1 Flussuferläufer, 3 Waldwasserläufer, 1 Kampfläufer, 27 Kiebitze (davon 3 pulli ca. 25 Tage alt), 1 ad. Flussregenpfeifer mit 3 ca. 14 Tage alte pulli, 2 Reiherenten, 9 Lachmöwen (B. Beckers)

Bekassine (Foto: B. Beckers)Bekassine bei der Nahrungssuche (Foto: B. Beckers)Für Waldwasserläufer und Bekassinen sind die flachen Wasserbereiche sehr attraktiv (Foto: B. Beckers)Flussregenpfeiferküken (Foto: B. Beckers)Schon die kleinen Flussregenpfeifer nehmen ein Bad (Foto: B. Beckers)

Früh am Morgen außerdem 4 Graureiher, die diesjährige Brandgans, 3 Bruchwasserläufer (G. Spilok)

Adulter Kiebitz mit Nachwuchs (G. Spilok)


 In den Ahsewiesen u.a. 1 Mäusebussard, 1 Kranich (G. Spilok)

Mäusebussard auf Ansitz (G. Spilok)Kranich (G. Spilok)


 In der Hellinghauser Mersch u.a. 1 beringter diesjähriger Eisvogel, 1 Schwarzstorch (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, O. Zimball)


Auf dem Kleiberg sind jetzt Neuntöter gut zu beobachten; viele Schmetterlinge, u.a 1 Admiral, mehrere Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae),1 Schwalbenschwanz, mehrere Dickkopffalter, 1 Kleiner Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis), 1 Kleiner Heufalter (V. Brockhaus)

Weiblicher Neuntöter (V. Brockhaus)Dickkopffalter (V. Brockhaus)Kleiner Sonnenröschen-Bläuling (V. Brockhaus)Kleiner Heufalter ( V. Brockhaus)

18. Juli 2018

Vormittags im Winkel u.a. 2 Graureiher auf der Fläche sowie weitere 6 durchziehend, 1 jagender Baumfalke, 11 Stockenten, 8 Schwanzmeisen, 1 Lachmöwe, 2 Waldwasserläufer, 2 Rehe, 1 Waschbär (U. Kuhls)

Lachmöwe (Foto: U. Kuhls)Schwanzmeise (U.Kuhls)Reh (Foto: U.Kuhls)Waschbär (U.Kuhls)Waschbär (Foto: U.Kuhls)


Nachmittags in der Disselmersch u.a. 180 Graugänse, 1 dj. Brandente, 3wf Reiherenten, 1,1 Knäkenten im Sk, 1 Krickente, 41 Kiebitze, darunter 1 BP mit 3 ca. 3 Wochen alten pulli, 2 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer, 1 m Kampfläufer, 1 Rotmilan,1 Feldschwirl und 6 Schafstelzen (M. Fehn).


 In der Oberwerrieser Mersch (Hamm) junge Iltisse (H. Meermeyer)

Junge Iltisse (H. Meermeyer)Iltis in der Oberwerrieser Mersch (H. Meermeyer)


 Auf dem Kleiberg u.a. 1 Schwalbenschwanz und 2 Kolkraben (M. Fehn u.v.a.)


Auf einer Kanutour von Benninghausen nach Herzfeld: 1 Eisvogel (hinter dem alten Wehr in Benninghausen), 2 Schwanenfamilien mit 3 bzw. 6 Jungen, 4 weitere Schwäne, 2 Nilgänse, 2 Haubentaucher (am Nest), 2 Störche (über der Lippe bei Eickelborn kreisend und auf dem Horst), zahlreiche teils in den Weiden am Ufer versammelte Uferschwalben, am Anfang des 7. Lippe-Abschnittes 7 – 8 Grüne Flussjungfern, von denen zeitweise 3 gleichzeitig auf dem Kanu oder auf der Kappe „Platz“ nahmen, im weiteren Verlauf insgesamt nur 3 weitere Großlibellen, 3 Kanadagans-Verbünde, 1 in einer Weide über dem Wasser sitzender Kormoran, 6 Bachstelzen, 1 Bisam und kurz vor Herzfeld eine Schildkröte auf einem Ast über dem Wasser sitzend (E. Teigeler)

17. Juli 2018

Die ersten jungen Rohrweihen sind aus einem Getreidenest bei Störmede ausgeflogen. Einige Tage zuvor war es die erste Wiesenweihe bei Langeneicke.
Eine im Vorjahr bei Salzkotten beringte junge weibliche Wiesenweihe wurde am 17.7.2018  bei Ober-Flörsheim in Rheinland-Pfalz von V. Schmidt abgelesen.
In der Feldfluren auf dem Haarkamm von Effeln bis Meiste (rund 20 km²) insgesamt sehr wenige Mäusejäger, obwohl die Wintergerstenernte auch in den Hochlagen schon weitgehend abgeschlossen ist: 8 Turmfalken, 7 Rotmilane, 6 Mäusebussarde, kein Graureiher sowie keine Weihen. Zwei Wachteln (nordwestlich von Altenrüthen und westlich Meiste) waren zu vernehmen H. Illner).


In der Disselmersch u.a. 5 Weißstörche (2 Alt- und 3 Jungstörche), 1 diesjährige Brandgans, 1 Kampfläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 2 Bruchwasserläufer, einige wenige Kiebitze (G. Spilok)

Bruchwasserläufer (Foto: G. Spilok)Bruchwasserläufer und Flussuferläufer (Foto: G. Spilok)junge Weißstörche (Foto: G. Spilok)diesjährige Brandgans (Foto: G. Spilok)diesjähriger Kiebitz (Foto: G. Spilok)adulter Kiebitz (Foto: G. Spilok)


Auf einer Wiese an der Heve im Hevetal 1 männl. Großer Perlmuttfalter. Außerdem 1 w Südlicher Blaupfeil (V. Brockhaus)

Großer Perlmutterfalter (Foto: V. Brockhaus)


Auf der Lippe in Lippstadt (im Bereich des Jahnplatzes) konnten folgende Beobachtungen gemacht werden: 1 Blesshuhn auf dem Nest mit 2 Küken, 1 diesjähriges Teichhuhn, 1 Stockentenküken am Ufer und 2 Austernfischer. (E. Teigeler)

Austernfischer (E. Teigeler)Blesshuhn (E. Teigeler)Stockentenküken (E. Teigeler)Teichhuhn (E. Teigeler)

 

16. Juli 2018

Auf etwa 50 km² Ackerfläche auf dem Haastrang (Eckpunkte: Schmerlecke, Störmede, Westereiden und Altengeseke) summarische Zählergebnisse von Mäusejägern: 39 Turmfalken, 21 Mäusebussarde, 21 Rotmilane, 10 Wiesenweihen (7 ad. W., 3 ad. M.), 3 Rohrweihen (1 ad. M., 2 immat. W.), 1 Schwarzmilan  und kein Graureiher. Damit liegen die Summen ähnlich niedrig wie in den beiden Vorjahren. Bei der Rohrweihe ist es nun das vierte Jahr in Folge mit sehr geringen Zahlen nicht brütender immaturer Rohrweihen, die auf dem Haarstrang übersommern. Während der 6-stündigen Kartierungsfahrt war keine Wachtel zu vernehmen. Bei Spitze Warte eine fliegende Turteltaube (erst meine 2. Beobachtung in diesem Jahr). Außerdem 3 Schwarzstörche über dem nordöstlichsten Steinbruch von Erwitte kreisend (H. Illner). 


Auf dem Kleiberg 2 Kolkraben (B. Beckers, M. Bunzel-Drüke, C. Härting)


 In der Disselmersch u.a. 2 junge Neuntöter (G. Spilok)

Junger Neuntöter (G. Spilok)


Auch in Hamm am Niederwerrieser Weg sind nun die ersten beiden jungen Weißstörche ausgeflogen (H. Regenstein)

Die Jungvögel von einem Horst sind ausgeflogen (Foto: H. Regenstein)

15. Juli 2018

An den Hattroper Klärteichen u.a. 1 männliche Kolbenente und 4 männliche Tafelenten.
In den Ahsewiesen am Berwicker Weg ein Kranich und ein diesjähriger Flussregenpfeifer. (J. Drüke)


Morgens in der Goldsteins Mersch/Anepoth 54 Kanadagänse, 17 Graugänse, 2 Nilgänse mit 1 pullus,12 wf. Stockenten mit 1 pullus und 3 Fehlfarbene, 1 Haubentaucher, 13 Blässhühner mit 3 pulli, 1 dj. Teichhuhn, 6 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 3 immature Lachmöwen, 8 dj. Graureiher, 2 Rotmilane, 1 Mäusebussard,  1 m Eisvogel, 1 Grünspecht, 25 Uferschwalben, 6 Bluthänflinge, 5 Bachstelzen,  5 Mehlschwalben, 3 Rauchschwalben, 3 Schafstelzen, 2 Rohrammern,1 Fitis, 1 Girlitz und 1 Feldschwirl. In Lippborg 2 singende Girlitze und 1 singender Bluthänfling. (M. Fehn, J. Brüggeshemke, A. Krämer)

14. Juli 2018

In der Bovenmersch u.a. 1 Waldwasserläufer, 10 Kiebitze, 2 Kolkraben (B. Beckers)


Vormittags in den Ahsewiesen ein noch Kranich, 1 Rohrweihe (w), 1 Turmfalke, 7 Distelfinken, einige Bachstelzen vor der Beobachtungshütte (G. Spilok)

Bachstelze mit Futter (G. Spilok)Distelfink (G. Spilok)Noch nicht ausgefärbter Kranich (G. Spilok)


Selten zu beobachten: ein anderes Männchen der Becherazurjungfer (Enallagma cyathigerum) hält im Hevetal das kopulierende Männchen mit seiner Zange aus den beiden Hinterleibsanhängen am Hinterkopf bzw. am Prothorax fest und erweitert so die Paarungskette gegen den Willen der beiden anderen Tiere (V. Brockhaus)

Libellenhochzeit zu Dritt im Hevetal (V. Brockhaus)


Am Fuß der Haar bei Mittelhausen 2 Schwarzmilane und zwei von Ost nach West niedrig vorbeifliegende Heringsmöwen (M. Bunzel-Drüke, H. Illner)


In Eickelborn auf einem Schmetterlingsflieder ein Schwalbenschwanz: er hatte sein rechtes „Schwänzchen" vielleicht bei einer feindlichen Attacke verloren (E. Teigeler)

Schwalbenschwanz (E. Teigeler)


 Bei einer Kanutour von Benninghausen nach Herzfeld konnten folgende Beobachtungen gemacht werden: 2 Eisvögel hinter dem alten Lippewehr in Benninghausen, 1 Storch auf dem Horst bei Eickelborn und am Ufer einige Kanadagänse, 3 Störche auf dem Horst in Herzfeld, zahlreiche Libellen von denen einige auf dem Kanu Platz nahmen, 2 Rauchschwalbe und 1 Greifvogel in einer Weide sitzend und beim Abflug. (E. Teigeler)

13. Juli 2018

In einer einjährigen, blütenreichen, selbstbegrünenden Ackerbrache nordöstlich von Oestereiden 1 singende Grauammer.
In der Abenddämmerung südöstlich von Enkesen im Klei noch 1 m Wiesenweihe jagend und 3 rufende Wachteln (H. Illner).
Ackerbrache NE Oestereiden mit Grauammer (13.7.2018, H. Illner)


 In der Klostermersch nahe des Bauhofes ein singender Karmingimpel (J. Behmer)


 In der Disselmersch am Ufer vor dem Blutweiderich ein Feldhase (G. Spilok)

Feldhase (G. Spilok)


Auf einer großen Wiese an der Heve im Hevetal ein Postillion (Colias spec.), am Bach ein Südlicher Blaupfeil (Orthetrum brunneum), des weiteren viele Schmetterlinge, etwa 50 Tagpfauenaugen, etliche Kaisermäntel, Weißlinge über 100, Landkärtchen, Dickkopffalter und andere - dazu eine anhängliche Goldaugenbremse (V. Brockhaus)

Postillon (Colias spec.) im Hevetal (V. Brockhaus)Südlicher Blaupfeil (Orthetrum brunneum) im Hevetal (V. Brockhaus)Goldaugenbremse (V. Brockhaus)Dickkopffalter (V. Brockhaus)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens