Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

12. Juli 2018

Heute Vormittag in der Disselmersch: 1 Rotmilan, 1 Mäusebussard, 2 junge Brandgänse, 2 Flussregenpfeifer. In dem Wäldchen bei Lippborg am Wegesrand weiterhin der Kaisermantel, C-Falter, Kleiner und Großer Kohlweißling, Zitronenfalter, Tagpfauenauge und ein Buntspecht (G. Spilok).

C-Falter (G. Spilok)Junge Brandgänse (G. Spilok)Kaisermantel (G. Spilok)Zitronenfalter (G. Spilok)

11. Juli 2018

Heute Morgen in den Ahsewiesen u.a. 1 Bekassine, 1 Waldwasserläufer, einige wenige junge Bachstelzen, 8 Graugänse, 12 Kanadagänse, 2 Rotmilane, 1 Mäusebussard; mittags Im Winkel, 4 Graureiher, 1 Baumfalke jagend und 2 Rehe (G. Spilok)

Bekassine (G. Spilok)Bekassine und Waldwasserläufer (G. Spilok)Der Graureiher hat einen Frosch gefangen (G. Spilok)


Nachmittags in Werl eine Rohrdommel auf einem Dach! (H. Junge)

Rohrdommel (H. Junge)


 Wir haben im Januar an unserem Privathaus in Soest einen Turmfalken-Brutkasten angebracht und es hat sich auch ein Falkenpaar eingefunden. Das angehängte Bild zeigt das Ergebnis (das Foto ist etwa 10 Tage alt, ein Junges ist verdeckt). Wir hoffen, daß alle fünf Jungtiere durchkommen. (M. Einerhand)

Junge Turmfalken im Nistkasten (M. Einerhand)

10. Juli 2018

Nachmittags in der Disselmersch: 3 Jungstörche, min 32 Nilgänse, 2 Kampfläufer, 1 Grünschenkel, mind. 3 junge Bachstelzen und 1 Altvogel, 1 Brandgans, 18 Graureiher, 1 Ricke, ungezählte Stockenten, Reiherenten und vereinzelte Kiebitze (O. Kerber)

Graureiher (O. Kerber)Drei Jungstörche (O. Kerber)


Im Winkel: ein ordentlicher Schauer störte den Reiher weniger als zwei einfliegende Konkurrenten (2 Graureiher), 6 Stockenten (1 davon sehr hell), 3 Versuche eines Junghabichtes einer der Enten habhaft zu werden (flog mehrere Attacken auf die schwimmenden Enten), 1 Rohrammer (w) mit Beute und 1 Zilpzalp mit Beute (O. Kerber)

Graureiher im Regen (O. Kerber)Junghabicht im Flug (O. Kerber)Rohrammer mi Beute (O. Kerber)Zilpzalp mit Beute (O. Kerber)

9. Juli 2018

Im Hevetal eine dunkle Form des Kaisermantels (Argynnis paphia f. valesina). Die dunkle Form der Weibchen ist bei uns selten. (V. Brockhaus)

Kaisermantel (V. Brockhaus)Kaisermantel (V. Brockhaus)


In der Disselmersch u.a. 1 Brandgans, 33 Kiebitze und ein Paar, das vier eine Woche alte Küken führt, 1 Grünschenkel; in den Ahsewiesen u.a. 3 Waldwasserläufer, 10 Kiebitze (B. Beckers, B. Och)


Ungewöhnlich früh im Sommer bildete sich abends in einer Feldflur bei Geseke schon eine größere Schlafplatzgemeinschaft von Weihen: mindestens 6 immature Rohrweihen und 5 m und 1 w Wiesenweihe. Alle Wiesenweihen (letzter Einflug 22:08 Uhr) und der zumindest größte Teil der Rohrweihen (letzter Einflug 21:58 Uhr) flogen in denselben Weizenbestand ein. Wenige Rohrweihen wählten womöglich eine benachbarte Brache zum Schlafen (H. Illner).

07. Juli 2018

Bei der Sommerganszählung in der Klostermersch u.a. zwei unerwartete Beobachtungen: ein Fischadler in Schwanz- und Handfedermauser und ein Schwarzstorch, der nach Osten zog (C. Husband)


In der Disselmersch ein Moschusbock, mal grün metallisch glänzend, mal kupferfarbend schimmernd auf einer Blütendolde (H. Meermeyer)

Grünlicher Moschusbock (H. Meermeyer)Kupferfarbender Moschusbock (H. Meermeyer)

Heute Vormittag in der Disselmersch: 37 Graureiher, 1 Jungstorch auf dem Nest der sich nicht traut, 2 Rotmilane im Streit mit den Kiebitzen, 1 Nutria mit ihrem Nachwuchs, 2 Grünschenkel, 2 Kampfläufer, 6 Rehe, 4 Kormorane und 2 junge Flussregenpfeifer. (G. Spilok)

Altstorch mit Fisch (G. Spilok)Feldhase (G. Spilok)Graureiher mit Fisch (G. Spilok)Grünschenkel und Kampfläufer (G. Spilok)Gruenschenkel (G. Spilok)Immer wieder knabbern die Rehe am Blutweiderich (G. Spilok)Junger Flussregenpfeifer (G. Spilok)Nutria (G. Spilok)


An drei Brutplätzen der Wiesenweihe in Gerstenschlägen im östlichen Kreis Soest wurden die ersten Jungvögel (4,3 und 1) beringt (M. Bunzel-Drüke, H. Illner, O. Zimball).

8. Juli 2018

 In der Disselmersch startete der letzte Weißstorchjungvogel vom Nest. U.a. 3 Jung-, 2 Altweissstörche, 1 Grünschenkel, 1 Rotmilan, 1 junge Lachmöwe, etliche Graugänse und Graureiher (A. Böhm)

Heute früh in der Disselmersch: neben dem Jungstorch der sich immer noch nicht traut zu fliegen, 60 - 67 Graureiher, 3 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel und 5 Rehe - darunter der Rehbock mit dem teil-amputierten Bein. (G. Spilok)

Graureiher nimmt ein Sonnenbad (G. Spilok)Grünschenkel gründelt nach Nahrung (G. Spilok)Kiebitz (G. Spilok)Waldwasserläufer picken nach Insekten (G. Spilok)


Am späten Nachmittag in der Disselmersch u.a. 31 Graureiher (23 dj.), 15 Kiebitze, 4 dj. Lachmöwen, 2 Schafstelzen, 2 Hohltauben, 2 Krickenten, 1 Rotmilan, 1 Waldwasserläufer, 1 Grünschenkel, 1 Bekassine und mindestens 3 Schwalbenschwänze.
In den Ahsewiesen 14 Kiebitze, 11 dj. Bach- und Schafstelzen, 2 dj. Lachmöwen, 2,1 Neuntöter, 1 dj Brandgans und 1 Kranich (M. Fehn, F. Karwinkel, L. Teichert).


Nachmittags in Arnsberg-Dickenbruch erschien ein großer Schwalbenschwanz am Sommerflieder und saugte mit anderen kleinen Gästen Nektar, wobei er ständig und schnell den Platz wechselte. (V. Brockhaus)

Schwalbenschwanz am Sommerflieder (V. Brockhaus)Schwalbenschwanz am Sommerflieder (V. Brockhaus)


Bisher einmalig in der Hellwegregion der heutige Brutnachweis einer Rohrweihe in einem Haferschlag in Lippetal. Das Weibchen fraß die vom Männchen überbrachte Beute außerhalb des Nestes, was dafür spricht, dass noch keine Jungen geschlüpft sind. Die restlichen 8 in der Hellwegregion festgestellten Getreidebruten der Rohrweihe befinden sich in Wintergerste.
Bei den Weihenerfassungen in der Hellwegregion waren in den letzten zwei Wochen sehr viele Pfauenaugen auf oder an Feldwegen zu beobachten; wohl die höchste Zahl seit 2006 (H. Illner).


 Ca. 800 Meter vor Benninghausen 2 große Königslibellen von denen ein Exemplar, an im Wasser liegenden Äste, Eier ablegte. (E. Teigeler)

Königslibelle bei der Eiablage (E. Teigeler)

6. Juli 2018

Im Lippstädter Norden ein Labkrautschwärmer (A. Albert)

Labkrautschwärmer (A. Albert)


In den Ahsewiesen u.a. 2 Rotmilane, 2 diesjährige Teichrallen, 38 Kiebitze, 1 Grünschenkel, 1 m Kampfläufer, 2 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 1m Neuntöter mit einem flüggen Jungvogel; in der Bovernmersch u.a. 10 Kiebitze; in der Disselmersch weiterhin 1 Weißstorchjungvogel mit kräftigen Flugübungen, der sich noch nicht traut, den Horst zu verlassen; 7 (6m, 1w) Kampfläufer, 2 Bruchwasserläufer, 1 Flussuferläufer, 1 Grünschenkel, 36 Graureiher, 1 Rotmilan (B. Beckers); etwas später dort außerdem 36 Kiebitze, 3 ad. und ein dj. Flussregenpfeifer sowie 2 Krickenten und 2 Rotmilane (M. Fehn); im Anepoth (Goldsteins Mersch) u.a. 1m Kampfläufer, 2 Flussuferläufer, 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, 9 Reiherenten, 2 Schnatterenten, 2 Haubentaucher, ca. 40 Uferschwalben, 1 Zwergtaucher, 9 Graureiher (B. Beckers)


Im Winkel nördlich der Lippe u.a. ein futtertragender w Neuntöter und ein ad. Teichhuhn (M. Fehn).


Während einer Kanufahrt auf der Lippe von Lippstadt nach Benninghausen konnte folgendes beobachtet werden: Ein Gelege eines Haubentauchers mit 5 Eiern, 1 Graureiher auf Futtersuche am Lippeufer, 1 Eisvogel im Bereich der Glennemündung, Kanadagansansammlung in Höhe Hellinghausen. (E. Teigler)

Gelege eines Haubentauchers (E. Teigeler)Graureiher auf Futtersuche (E. Teigeler)Kanadagansansammlung (E. Teigeler)

5. Juli 2018

Vormittags in der Disselmersch waren 39 Graureiher zu sehen, 31 davon Jungvögel. Außerdem u.a. ein Krickentenpaar, 1 Flussuferläufer, zwei Flussregenpfeiferpaare, 1 Rotmilan, eine Schafstelzenfamilie mit 5 Jungvögeln. Nur noch ein Jungstorch hatte noch nicht den Sprung ins Ungewisse gewagt. 6 Schwalbenschwänze (C. Husband, U. Grauls et al.)


Auch der eigene Garten bringt manche Überraschungen, falls  man naturnahe Blütenpflanzen hat: Heute flog in unserem Garten im Soester Westen zum ersten Mal ein Schwalbenschwanz auf Sommerfliederbüschen und schon an drei verschiedenen Tagen vorher gab es an unseren Lavendelsträuchern je ein Taubenschwänzchen zu sehen (D. Schmidt).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens