Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

25. Februar 2017

Die Disselmersch hat wieder richtig viel Wasser. Außer vielen Krick- und Pfeifenten sowie einigen Kanadagänsen, Stock- und Reiherenten ca. 10 Blässgänse, 2 wf Tafelenten, mind. 12 Schnatterenten, 1 Weißstorch, 1 Graureiher, 1 Kormoran, 3 Zwergtaucher, 11 Kiebitze, 3 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 w Sperber, mehrere Bergpieper, ca. 15 Bachstelzen und der dreibeinige Rehbock (M. Bunzel-Drüke)

Startender Krickerpel (M. Bunzel-Drüke)Schnattererpel (M. Bunzel-Drüke)Krickentenpaar (M. Bunzel-Drüke)


In den Ahsewiesen u.a. 12 Goldregenpfeifer, 1 Kampfläufer, mind. 2 Silberreiher, 1 Weißstorch (B. Beckers und viele andere); in der Abenddämmerung ca. 150 Kraniche landend, ca. 125 ziehen nach einigen Minuten weiter; kurz danach ziehen auch die über 200 Blässgänse nach Norden ab (B. Beckers). Hier auch 5 Brachvögel (J. Heinrich, H. Regenstein)


Auch in der Lippeaue bei Herzfeld ist ein Weißstorch eingetroffen. Am Opmünder Weg bei Soest kämpfen Schwanzmeisen um ein Revier. Bei Heintrop eine weibchenfarbene Kornweihe (W.K. Suermann)

Kornweihe (Foto: W.K. Suermann)Kämpfende Schwanzmeisen (Foto: W.K. Suermann)

24. Februar 2017

Heute in den Ahsewiesen 3 Große Brachvögel (W.K. Suermann); außerdem ca. 700 Kiebitze, mind. 7 Große Brachvögel, 1 Kampfläufer, 9 Goldregenpfeifer, ca. 220 Blässgänse, 1 Kranich (B. Beckers, W. Pott)

Brachvogel in den Ahsewiesen (W.K. Suermann)Brachvogel (W.K. Suermann)


Auf dem Horst in der Disselmersch ein Weißstorch (H. Regenstein)


 Um 17.28 Uhr über dem Wameler Becken des Möhnesees ca. 100 Kraniche nach Norden ziehend (F.-J. Schulte)


Etwa 35 Kiebitze auf dem Maisstoppelfeld bei Hüttinghausen, wo sich im Vorjahr eine große Kiebitz-Brutkolonie befand.
Bei Lühringsen 17:45 Uhr ca. 120 Kraniche nach Nordost ziehend (H. Illner).

23. Februar 2017

Bei Wickede/Schlückingen über der Feldflur an der Büdericher Strasse 1 jagender männlicher Merlin (G. Zosel)


Heute war um 14.30 Uhr in Herzfeld auch der erste Weißstorch auf seinem Horst zu sehen (D. Schmidt)


Bei Sonnenaufgang in der Disselmersch 6 Kraniche, 220 Kiebitze, 30 - 40 Stare und 20 Berg- und Wiesenpieper (W.K. Suermann)

Kraniche in der Disselmersch (W.K. Suermann)Bergpieper (W.K. Suermann)Wiesenpieper (W.K. Suermann)Stare (W.K. Suermann)


In den Ahsewiesen ein einfliegender Storch (W.K. Suermann)

Einfliegender Weißstorch (W.K. Suermann)Weißstorch (W.K. Suermann)


Um 13.50 Uhr überfliegen 200 Kraniche in zwei Zügen den Soester Westen (K. Schmidt)

22. Februar 2017

Um 10 Uhr waren ca. 250 Kiebitze in der Disselmersch. Sie flogen immer alle auf, wenn sich ein Greifvogel näherte. (H. Regenstein)


Morgens ein Weißstorch auf dem Horst am Anglerweg in der Hellinghauser Mersch (M. Scharf)


Am frühen Morgen höre ich in M.-Völlinghausen erstmalig in diesem Jahr den Gesang einer Amsel (H. Abeler).


 Nachmittags überflogen ca. 30 Kraniche den Soester Westen (D. Schmidt)

21. Februar 2017

In den Ahsewiesen 12 Rehe, 3 Große Brachvögel, über 70 Kiebitze im Schwarm und ein unberingter Storch, aber keine Kraniche (J. Thier, H. Regenstein); am späten Nachmittag 5-6 Große Brachvögel, mind. 59 Kiebitze, 245 Blässgänse, 1 Silberreiher (B. Beckers)

Fotos der 3 Großen Brachvögel  in den Ahsewiesen von U. Kuhls.

Großer Brachvogel Nr.1  am Turm (U. Kuhls)Großer Brachvogel 2 und 3 Mitte Ahsewiesen (U. Kuhls)Großer Brachvogel Nr. 3 auf Nahrungssuche (U. Kuhls)Irgendwie muss er den Wurm doch daraus bekommen (U. Kuhls)Und noch eine Drehung (U. Kuhls)Und was für einen Regenwurm (U. Kuhls)

Außerdem konnten 2 Mäusebussarde gesichtet werden. (O. Kerber)

Storch auf dem Horst nördlich des Turms (O. Kerber)


In der Disselmersch u.a. 24 Nilgänse, 330 Krickenten, 160 Pfeifenten, ca. 10 Schnatterenten, 630 Kiebitze (B. Beckers)

Des Weiteren sorgten ca. 400 Kiebitze in 3 Gruppen immer wieder auffliegend auch für Unruhe unter den vielen Pfeifenten, Krickenten, Blässhühnern und Stockenten, 1 weibliche Kornweihe, Graugänse, Kanadagänse, Bergpieper. (O. Kerber, W. Pott)

Fliegende Kiebitze (O. Kerber)Kiebitze (O.Kerber)Pfeif- und Krickenten (O. Kerber)

In der Zeit von 07.10 - 09.30 Uhr konnten außerdem folgende Tiere beobachten werden: 1 Bergpieper, 1 Bachstelze, 1 Graureiher, 1 Silberreiher, 1 Kornweihe, 3 Höckerschwäne, 4 Reiherenten, 5 Kraniche, 7 Schnatterenten, 9 Blässrallen, ca. 90 Nilgänse, ca. 100 Stockenten, ca. 120 Blässgänse, ca. 170 Krickenten,  ca. 200 Kandagänse, ca. 400 Kiebitze (U.Kuhls)
Bergpieper (U. Kuhls)Höckerschwäne im morgendlichen Abflug (U. Kuhls)Reiherente (U. Kuhls)

Morgens ca. 50 Kraniche über Soest ziehend (O. Zimball)

Abends um 17.40 Uhr überflogen 37 Kraniche den Soester Westen. (D. Schmidt)

20. Februar 2017

 Heute morgen standen 85 Kraniche und 1 großer Brachvogel in den Ahsewiesen. Außerdem war ein Weißstorch zu beobachten (W.K. Suermann, H. Regenstein)

Kraniche in den Ahsewiesen (W.K. Suermann)

19. Februar 2017

Am Haarkamm zwischen Schlückingen und Gerlingen morgens u. a. 1 ad. m Kornweihe, ein einsamer Goldregenpfeifer auf Wintergetreide (dort fast ständig rufend), 300 Lachmöwen, etwa 140 Sturmmöwen, eine singende Feldlerche und ein Trupp aus 150 Wacholderdrosseln, darunter ein teilleuzistischer Vogel mit fast komplett weißem Kopf, Hinterhals und Nacken (W. Pott).


In den Ahsewiesen u.a. mind. 3 Große Brachvögel, weiterhin rund 250 Blässgänse, 1 Weißstorch (B. Beckers); außerdm ca. 50 Kraniche, die um 7:30 Uhr aufbrechen (H. Schmidt, J. Thier, H. Regenstein)


In der Disselmersch u.a. 1 m Kolbenente (O. Zimball); außerdem 61 Kiebitze, 310 Krickenten, 210 Stockenten, nur 10 Pfeifenten, 3 m Reiherenten, um 16.50 Uhr 31 Kraniche lange kreisend, dann nach Norden abziehend, um 17.00 Uhr 7 Kraniche landend (B. Beckers); um 7:00 Uhr morgens ein Storch auf dem Horst, 100 Kanadagänse, ca. 80 Graugänse, viele Krickenten und einige Reiherenten. (K. Suermann, H. Regenstein, J. Thier)


In Wickede an der Ruhr im Ruhrabschnitt zwischen der Wehranlage Ruhrstau/ Echthausen bis hinunter zur Ruhrpromenade an der Ruhrbrücke in Wickede konnte ich folgendes beobachten: 4 Gänsesäger (1:3), 43 Reiherenten, ca. 200 Stockenten, 14 Zwergtaucher, 42 Blässrallen, 59(!) Höckerschwäne, 1 Weisswangengans, 20 Kanadagänse, 8 Nilgänse, 3 Silberreiher, 2 Graureiher, 2 Eisvögel, 4 Wasseramseln in 3 Reviere, 2 Gebirgsstelzen sowie ca. 60 Wacholderdrosseln. 7 Kraniche zogen über das Gebiet in südöstliche Richtung.
Bei Wickede/Schlückingen 38 Sturmmöwen auf einem Feld (G. Zosel )

Zwergtaucher  (G. Zosel )Gebirgsstelze (G. Zosel)Gänsesäger  (G. Zosel)Gänsesäger (G. Zosel)Silberreiher (G. Zosel)Weißwangengans (G. Zosel)Wasseramsel (G. Zosel)

18. Februar 2017

Morgens zum Sonnenaufgang in der Disselmersch 12 Kraniche, 2 Bekassinen und ein Habicht und in den Ahsewiesen 82 Kraniche, außerdem 1 Weißstorch (H. Regenstein, D. Schmidt, W.K. Suermann)

Kraniche in der Disselmersch (Foto: H. Regenstein)Kraniche in den Ahsewiesen (Foto: H. Regenstein)Der Weißstorch in den Ahsewiesen bewacht seinen Horst (Foto: H. Regenstein)Weißstorch in den Ahsewiesen beim Frühstück (Foto: H. Regenstein)Bekassinen in der Disselmersch (W.K. Suermann)Habicht in der Disselmersch (W.K. Suermann)Kraniche in den Ahsewiesen (W.K.Suermann)Weißstorch südlich Wiltrop (W.K. Suermann)


In der Disselmersch konnten heute bis zu 450 NO ziehende Kiebitze beobachtet werden, von denen sich ca. 160 zur Rast niederließen. Ebenfalls zogen ein gemischter Trupp aus jeweils 15 Blässgänsen und Weißwangengänsen, sowie seperat 80 Saatgänse Richtung NO. Im Gebiet selbst waren 124 Pfeifenten, 330 Krickenten, 15 Schnatterenten, 5 Bachstelzen, 1 jagender Wanderfalke und einzelne Stare zu beobachten. (M. Fehn, J. Hundorf), nachmittags außerdem 1 Silberreiher, 35 Blässgänse, 2 Reiherenten, ca. 250 Stockenten, 260 Kiebitze, 2 Bekassinen, 2 Nilgänse, 17 Kanadagänse; im Winkel u.a. 2 Höckerschwäne, 7 Schnatterenten, 1 Waldwasserläufer (B. Beckers)


In den Ahsewiesen rasteten 200 weitere Blässgänse, ca.100 Wacholderdrosseln und 40 Saatkrähen. Auch hier ein Weißstroch. (M. Fehn, J. Hundorf); nachmittags außerdem u.a. 268 Blässgänse, 38 Kiebitze, 1 Großer Brachvogel (B. Beckers)


Um 10.45 Uhr fliegen über dem Soester Westen 70-80 Kraniche nach Norden (D. Schmidt)


Zwischen 18.00 Uhr und 18.45 Uhr ziehen drei kleinere Gruppen von Kranichen über die Ahsewiesen ohne zu landen (D. Schmidt)


Um 1.30 Uhr und um 11.30 Uhr Gruppen von Kranichen über der Altstadt von Soest (O. Zimball)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens