Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

21. April 2017

Auf dem Kleiberg viele Baumpieper, einige mit Gesang, andere noch in Kleingruppen, 4 singende Wiesenpieper, 1 m Steinschmätzer, 1 Nilgans, 1 Rotmilan, 1 Fuchs (M. Bunzel-Drüke)


In den Ahsewiesen u.a. 1 Dunkler Wasserläufer, 2 Grünschenkel, 1 Regenbrachvogel, 2 "fremde" Weißstörche (B. Beckers)


 Westhälfte, Golfplatz (M.-Völlinghausen) mindestens 2 Gesangsreviere des Baumpiepers; Osthälfte eins (H. Abeler)


Morgens 1 ad m Kornweihe südlich Heintrop mit betontem Flügelschlag auf ca. 150 m hinaufkreisend dann nach Nordost gleitend.
Bei Schachtrup 2 Paare Rohrweihen über Getreidefeldern, ansatzweise Balz und 1 Rotmilan mit Beute nach Nordost fliegen.
2 Rotmilane südwestlich Schoenberg.
1 Paar Rohweihen balzartig bei Ebbinghausen.
1 Rotmilan nördlich Klieve.
1 jagende ad m Wiesenweihe bei Neuengeseke .
In den letzten Jahren häufen sich Eutrophierungen von Wegrandvegetation im Zuge des Aufbringens von Gärsubstrat von Biogasanlagen oder Gülle, vermutlich weil zunehmend Arbeiten von Lohnunternehmern erledigt werden, für die Zeit Geld ist und die wohl deswegen extreme Verschmutzungen nicht mehr beseitigen (H. Illner).
Feldweg mit Gülle- bzw. Gärsubstrat bei Soest (21.4.2017, H. Illner)

20. April 2017

Am Strangbach östlich Hilbeck 10 Uhr bei 4,5 °C, blauem Himmel und Windstille 1 Mäusebussard in 5 Minuten von 40 m auf über 200 m (Lasermessung) passiv hinaufkreisend (entspricht einer Steigrate von 0,5 m pro Sekunde), später 1 m ad Rohrweihe dazukommend, die ebenfalls auf über 200 m hinaufkreiste und dann nach Westen hinab glitt, wo sie kurz danach beim Nestbau in einem Feldgrasfeld bei Holtum zu beobachten war.
1 Kiebitz nördlich Sönnern auf einem gemisteten Acker, ein weiterer weiträumig umherfliegend. 3 Kiebitze auf einem Acker westlich von Westholtum. Östlich Oberbergstraße 1 Kiebitz auf einem Acker (dort seit mehreren Jahren als Brutvogel verschwunden).
Am Kompostwerk nördlich Werl 2 Rotmilane und 1 Schwarzmilan.
1 vorj. w Kornweihe östlich Vierhausen jagend.
Nördlich Ruhne 1 Rotmilan.
Bei Gerlingen (7°C) 1 m Habicht, 1 m Sperber und 1 Mäusebussard über 250 m hoch kreisend (Lasermessung), außerdem 2 Rotmilane und 1 Schwarzmilan.
1 Rotmilane und 1 Schwarzmilan bei Enkesen bei Paradiese.
Im Bereich Bilme-Hewingsen 1 ad m Kornweihe, 1 ad m Rohrweihe und 1 Rotmilan.
Bei Haarhöfe 1 vorj. m Kornweihe jagend, 9 Hohltauben.
Nördlich Oberbergheim 2 Kiebitze auf einem Acker und 1 Rotmilan.
Bei Tommeshof 2 Rotmilane sich verfolgend; bei Echelnpöten 2 Rotmilane und 9 Mäusebussarde auf frisch bearbeitetem Acker.
1 Wiesenpieper am Wegrand südlich Altengeseke.
2 Kiebitze nördlich Echelnpöten-Koenekenhof und 3 Kiebitze nordwestlich Altenmellrich.
Abends 1 m ad Wanderfalke östlich Enkesen im Klei eine Taube rupfend, dann mit Beute etwa 100 m hoch gradlinig mindestens 2 km fliegend. Im Lohner Klei 1 m Rohrweihe und 1 wf Kornweihe (umflog mehrfach eine Heckengruppe) jagend.
Die ersten beiden im Raps singenden Heckenbraunellen bei Gerlingen und Tommeshof (H. Illner).


Im Winkel u.a. 1 Schnatterentenpaar, 1 Krickentenpaar (C. Husband)


In der Disselmersch u.a.weiterhin 2 Zwergtaucher, ca 70 Krickenten, 4 Knäkenten (2m, 2w), 45 Löffelenten (28m, 17w), 6 Reiherenten (2m, 4w), 21 Nilgänse, 71 Blesshühner, 8 Grünschenkel, 6 Flussregenpfeifer, 1 singende Klappergrasmücke (C. Husband)


In den Ahsewiesen u.a. 2 Zwergtaucher, 22 Krickenten, 2 Knäkenten (1m, 1w), 3 Schnatterenten (2m, 1w), 2 Reiherenten (1m, 1w), 27 Nilgänse, 2 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, mind. 2 Wiesenschafstelzen, 1 singende Klappergrasmücke (C. Husband)


An Ahse und Lippe (Kreis Soest / Stadt Hamm) Erstgesang von Dorngrasmücke, Nachtigall und Kuckuck (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)


 

19. April 2017

Im Umkreis von M.-Völlinghausen ein kreisender und rufender Rotmilan (H. Abeler)


In den Ahsewiesen u.a. ein Bruchwasserläufer (N. Pitrowski) und ein Dunkler Wasserläufer, mind 4 Bekassinen, 1 Wasserralle (B. Beckers)


In der Disselmersch u.a. 2 Zwergtaucher, ca 70 Krickenten, 4 Knäkenten (2m, 2w), 5 Schnatterenten (3m, 2w), 9 Stockenten (7m, 2w), 42 Löffelenten (26m, 16w), 2 Reiherenten (1m, 1w),, 6 Grünschenkel, 6 Flußregenpfeifer, 1 Bekassine, 1 singende Klappergrasmücke (C. Husband, N. Pitrowski), abends zeigten sich 9 Bekassinen (B Beckers)


 Nördlich Hattrop 1 m ad. Merlin (O. Zimball)

18. April 2017

Abends zwei Rotmilane kreisend über einem Wald bei Herringsen-Im Grunde (H. Illner).

17. April 2017

In der Hellinghauser Mersch im Blickfeld des Beobachtungshügels am Anglerweg u.a. 4 Krickenten (3m,1w), 11 Schnatterenten (8m,3w), 10 Löffelenten (7m,3w), 1 m Pfeifente, 4 Blässrallen, 1 Silberreiher, 1 Graureiher, 2 Hohltauben, 1 Kiebitz, 1 m Stockente, 1 Rostgans sowie die brütenden Weißstörche. (J. Drüke)


Östlich Bilme 2 Rotmilane und nördlich Volbringen 1 Schwarzmilan.
Am Nordrand des Windparks südwestlich Hewingsen 1 m ad Kornweihe jagend und 1 Kiebitz ca. 100 m hoch nach Ost fliegend.
Über dem westlichen Dolfsbusch südlich Röllingsen 2 mit dem Nordwind sehr hoch nach Süd kreisende Sperber.
Westlich Ruhne 1 Rotmilan und am Kompostwerk nördlich von Werl 1 Schwarzmilan.
In Budberg saß nachmittags ein Steinmarder im Nistkasten mit drei unversehrten frischen Steinkauz-Eiern; keine Spur eines Kampfes mit den Steinkäuzen. In einem Nistkasten In Büderich erneut ein kaltes Vierergelege des Steinkauzes; beide Altvögel waren anwesend, das Weibchen hatte den Brutfleck zu 1/3 ausgebildet (normalerweise beginnt dann die Bebrütung, die hier wegen sehr kühler Witterung offenbar verzögert wurde).
1 balzender Kiebitz westlich Enkesen-Paradiese.
18:45 Uhr 1 Rotmilan bei Ostönnerlinde mindestens 1 km weit gradlinig zum vorjährigen Brutbaum fliegend, 10 m vom Nest sich setzend und 15 Minuten später sich aufs Nest setzend (H. Illner).


Im Stockheimer Bruch 9 Paare Großer Brachvogel, 8 Paare Kiebitze, 3 Paare Schwarzkehlchen, 4 Paare Rohrweihen, 1 Paar Rotmilane und ein Weißstorch (L. Hauswirth)


In einem Garten in Soest ein Wendehals, der eine Zeitlang an einer Rasenkante herumstocherte (J. Rosenberg)

16. April 2017

In der Ostmersch u.a. 8 Kiebitze, 2 Flussregenpfeifer, 2 Bekassinen, 2 Reiherenten, 1w Rohrweihe (B. Beckers)


In den Ahsewiesen u.a. 1 Rotschenkel, 2 Schnatterenten, 24 Krickenten, 3 Knäkenten, 1 Rotmilan, 2w Rohrweihen (B. Beckers)


Im Brockbusch 1 Schwarzmilan-, 1 Rotmilan- und  1 Kolkrabenpaar. (L. Hauswirth, O. Krone)

15. April 2017

Am Möhnesee u. a. 26 Löffelenten (16 m, 10 w), 194 Reiherenten, 4 Schellenten (2 m, 2 w, Balz), weiterhin 1 ad. m Schellenten x Zwergsäger-Hybride, 1 w Trauerente, 103 Haubentaucher, eine kleine Brutkolonie Graureiher mit 5 BP in Kiefern und Fichten, 1 jagender Fischadler, 1 Flussregenpfeifer, 1 Grünschenkel, 1 rufender Grauspecht; ein Zählversuch ergab 1300 Rauchschwalben (davon 800 Wameler See) und mind. 2 Mehlschwalben (W. Pott).


In der Lippeaue zwischen Osker und Lippborg (inkl. Disselmersch und Winkel) heute u.a. 1 Blässgans, 60 Löffelenten (34,26), 71 Krickenten (38,33), 12 Schnatterenten (7,5), 4 Knäkenten (2,2), 4 Spießenten (2,2), 3 Pfeifenten (2,1), nur 1 Zwergtaucher, 17 Kiebitze, 7 Bekassinen, 5 Waldwasserläufer, 4 Grünschenkel, 3 Kampfläufer, 2 Flussregenpfeifer, 1 Dunkler Wasserläufer, 1 Flussuferläufer, 2 Weißstörche, 5 Rohrweihen (1,4 an 3 Standorten), 1 ad. Wanderfalke, 1 Rotmilan, bereits 3 singende Feldschwirle, 2 Uferschwalben und 1 singende Dorngrasmücke (M. Fehn).


Mittags in den Ahsewiesen u.a. 1 singender Feldschwirl, 2 Rotmilane mit Flugbalz, 2 m Rohrweihen sowie ein Rotschenkel an der großen Blänke (C. Härting, M. Fehn).


 Nach Regenschauer 1 m Habicht und 1 Rotmilan über dem Talgrund südlich Gerlinger Grund kreisend.
2 Rebhühner vom Wegrand bei Blumenthaler Haar auffliegend.
Im Windpark westlich Ruhne 1 Rotmilan und 1 wf Kornweihe jagend.
2 Schwarzmilane nördlich Vierhausen auffliegend und zum Werler Stadtwald fliegend (einfliegend?).
17:17 Uhr 1 Fischadler bei Nordwestwind ca. 160 m hoch (Lasermessung) über Westholtum nach Nordost ziehend.
Nördlich Holtum 1 ad m, 2 w Rohrweihen balzartig.
Am Strangbach östlich Hilbeck 1 ad m Rohrweihe und 2 Paare Stockenten einfliegend.
Je 1 Schwarzmilan im Windpark westlich Westhilbeck und südlich Brünningsen bei Hilbeck (H. Illner).

14. April 2017

Bei Lohe 5 kreisende Weißstörche (gefährlich nahe an der Hochspannungsleitung) (M. Bunzel-Drüke)


Morgens eine kurz singende Klappergrasmücke im Norden von Soest.
1 m ad Wanderfalke in einem Hochspannungsmasten bei Merklingsen.
An einem Brutplatz des Steinkauzes in Sönnern nachmittags 4 frisch gelegte, kalte Eier, ein Altvogel abfliegend. Offenbar witterungsbedingt (morgens ca. 5°C, nachmittags 10°C) wurde hier die Bebrütung verzögert, die gewöhnlich  beim vorletzten Ei voll einsetzt.
1 Schwarzmilan bei Flerker Landwehr und 1 Rotmilan nördlich Sönnern.
Am Strangbach östlich Sönnern 1 Nilgans, 1 m Stockente einfliegend und 1 ad w Rohrweihe, in der Feldlur nordöstlich davon 1 ad m Rohrweihe (H. Illner).


Im Anepoth (Goldsteins Mersch) u.a. 5 Waldwasserläufer, 5 Schnatterenten, 2 Knäkenten, 1 Pfeifente, 11 Reiherenten, 6 Kormorane, 1 Rotmilan; östlich der Rommerschbrücke in Lippborg in der nördlichen Lippeaue u.a. 1 Weißstorch, 4 Waldwasserläufer, 6 Reiherenten (B. Beckers)


In der Disselmersch u.a. 1 Grünschenkel, 1 Dunkler Wasserläufer, 6 Waldwasserläufer, 1 Rostgans (B. Beckers)

Außerdem gegen 12 Uhr an der Beobachtungshütte zwei Iltisse. (D. Luka)

Einer der zwei Iltisse (D. Luka)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens