Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

7. August 2018

Trotz der großen Trockenheit finden sich in den Ahsewiesen noch einige Feuchtflächen für Watvögel und Enten, u.a. 5 Kiebitze, 5 Waldwasserläufer, 1 Bruchwasserläufer, 4 Bekassinen, 4 Krickenten, 3 Schnatterenten, 1 Kranich, 2 Weißstörche (B. Beckers)

6. August 2018

Über dem Löwerholz ein fliegender Kolkrabe; Rufe eines diesjährigen Mäusebussards; westlich der Kanzelbrücke ein Silberrreiher, drei Graureiher, ca. 10 Höckerschwäne und vom Ufergebüsch ein zur Insel fliegender Eisvogel (H. Abeler)


Am Möhnesee bei inzwischen relativ niedrigem Wasserstand u. a. 23 Höckerschwäne, 235 Kanadagänse, 430 Graugänse, 260 Nilgänse (darunter 1 BP mit 6 pulli), 4 Schnatterenten, 5 Krickenten, 410 Reiherenten, 22 Tafelenten, 9 Zwergtaucher, 135 Haubentaucher, 25 Graureiher, 1 Silberreiher, 1 Schwarzstorch, ein intensiv warnender Baumfalke, mind. 24 Flussuferläufer, 2 juv. Dunkle Wasserläufer, 1 juv. Grünschenkel, etwa 700 Lachmöwen, 3 ad./subad. Silbermöwen, mind. 1 juv. Steppenmöwe, 2 Heringsmöwen (1 ad., 1 juv.), 1 rufender Mittelspecht und 2 Girlitze (W. Pott).


In der Klostermersch : 1 Eisvogel, 2 Nilgänse, 1 Kormoran, 2 Schwanenfamilien mit ihren Jungen, ! brütender Haubentaucher, 3 Große Königslibellen(w), ca. 10 Grüne Flussjungfern, 1 Rotschulterente (m). (E. Teigeler)

Grüne Flussjungfer (E. Teigeler)Haubentaucher (E. Teigeler)Rotschulerente (E. Teigeler)

5. August 2018

Im Osten der Haarener Lippeaue (Westenmersch), nördlich von Hamm-Uentrop, an einer Pappelgruppe am nördlichen Lippeufer ein intensiv warnender Baumfalke, der auf einen Mäusebussard hasste. (J. Drüke)


Drei von vier Jungen der diesjährig spätesten Wiesenweihenbrut in der Hellwegregion sind ausgeflogen. Das Nesthäkchen braucht allerdings noch einige Tage bis zur Flugfähigkeit. Für alle rund 30 (fast) flüggen und beringten Jungvögel aus 16 Bruten waren Schutzzonen nötig.
In zwei noch späteren Bruten der Rohrweihe sind die Jungen noch nicht flugfähig, bei einer in einem Haferfeld (ein Novum) werden sie erst in 2 Wochen fliegen können. Auch hier ist eine Schutzzone vom Bewirtschafter eingerichtet worden (H. Illner).

4. August 2018

In der mittlerweile trockenen Disselmersch u.a. 40 Kiebitze und ein Paar Flussregenpfeifer mit seinen 3 noch nicht flüggen pulli (B. Beckers)


Auf der Lippe im Bereich des Jahnplatzes in Lippstadt war eine Teichuhnfamilie mit 5 Küken zu beobachten. Teichhühner sind an der Lippe zwischen Lippstadt und Herzfeld  eher selten zu beobachten. Ganz anders ist es bei den Blesshühnern, die zurzeit die 2. Brut großziehen und in allen Abschnitten der Lippe gut vertreten sind. (E. Teigeler)

Teichhuhn (E. Teigeler)Blässhuhn (E. Teigeler)

2. August 2018

Am Enser See zwischen 10:30 Uhr und 11.00  Uhr: 2 Graugänse, 93 Kanadagänse, 1 Ka/Ga- Hybrid, 4 Höckerschwäne, 2 w Stockenten, 20 Reiherenten (11m/ 9w), 2 Blässhühner (1 juv.), 2 Graureiher, 2 Zwergtaucher, 3 Kormorane, 1 Kolkrabe (M. Baule)


Im Winkel: 1 Silberreiher (B. Beckers)


In der Klostermersch 3 Waldwasserläufer, 1 Flussuferläufer, in einem Wäldchen direkt nördlich der Klostermersch 1 rätschender Pirol; in der Hellinghauser Mersch 1 Schwarzstorch (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf)


Gestern Abend im Margaretensee: Vermutlich ein Bastard vom Sibirischen Stör (Handfang!); solche Fische werden u.a. in Baumärkten für Gartenteiche verkauft (M. Scharf)

Handfang, vermutlich Bastard vom Sibrischen Stör (M. Scharf)


In der Lippeaue bei Lippstadt wurde zum ersten Mal seit etwa 20 Jahren die Karausche nachgewiesen. Die Karausche ist Bewohner kleiner, verlandender Teiche und Tümpel in der Aue. Im Gegensatz zu den meisten anderen Fischarten verträgt sie Sauerstoffmangel im Gewässer relativ gut (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf)

Karausche (M. Bunzel-Drüke)

1. August 2018

Lippetal-Büninghausen, Buschstraße: ungezählte Stare (H. Meermeyer)
Stare ( H.Meermeyer)Stare (H.Meermeyer)
An den Hattroper Klärteichen heute 219 Graugänse, 25 Kanadagänse, 24 Nilgänse, 12 Zwergtaucher, 76 Stockenten, eine Reiherente, 3 Krickenten, 6 Graureiher, 5 juvenile Teichhühner, ein Waldwasserläufer, 3 Lachmöwen, 2 Kormorane und 2 Höckerschwäne (P. Salm)
Alte Bekannte und neue Gestalten in Lohne. Das sich in der Mauser befindende Grünspecht-Männchen hinterm Haus ließ sich bereits vor einem Jahr in einem ähnlichen Gefiederzustand im Garten fotografieren. Dass es sich um denselben Vogel handelt verrät ein kleiner schwarzer Punkt bei "10 Uhr" auf der weißen Iris des rechten Auges.

Eine 'Punktierte Zartschrecke' war über Nacht durch ein offenes Fenster ins Haus gestakst, denn fliegen kann dieses Weibchen der praktisch flügelosen Art nicht. Im Laub der umstehenden Gehölze ist diese Heuschrecke kaum zu entdecken (H. Vierhaus).

Aus dem Spalt in dem Sandsteintrog rechts unter ihm pulte der Grünspecht Ameisen heraus (H. Vierhaus)Dasselbe Grünspecht-Männchen im September 2017, was der kleine schwarze Punkt in der weißen Iris des Vogels verrät (H. Vierhaus)Auch grün, aber bestenfalls (?) Beute für den Grünspecht, eine Punktierte Zartschrecke (H. Vierhaus)

31. Juli 2018

Auf dem Kleiberg neben vielen Feldlerchen und einigen Neuntöter auch 1 Paar Wespenbussarde, 1 Rotmilan auf Nahrungssuche und 1 laut bettelnder diesjähriger Mäusebussard. An den zwei noch wassergefüllten Blänken tummeln sich rund 40 Mausersegler, Mehl- und Rauchschwalben und nehmen Wasser auf. Am Vorabend hier auch 1 Baumfalke, 1 überfliegende wf Rohrweihe sowie 1 rastender Waldwasserläufer (C. Härting).

30. Juli 2018

Mittags in den Ahsewiesen: 1 Bock + 1 Ricke, 1 Weißstorch, 1 Kranich mitunter von einer Kanadagans attackiert, 5 Nilgänse (2 ad. + 3 Jungvögel), 14 Kanadagänse, 10 Graugänse, 2 Mäusbussarde, 1 Turmfalke, 1 Rotmilan, 3 Distelfinken bzw. Stieglitze, min. 5 Schafstelzen (darunter 3 Jungvögel), 2 Neuntöter (1 ad + 1 Jungvogel) (O. Kerber)

Kranich (O. Kerber)Neuntöter (O. Kerber)Nilgans (O. Kerber)Rotmilan (O. Kerber)Schafstelze (O. Kerber)


Im Winkel: 1 Graureiher, 1 Rehbock, 3 Blaumeisen (1 ad + 2 Junge), 2 Goldammern (m), 1 Rohrweihe (ad m), 1 Mäusebussard, 8 Stockenten, 4 Fasanae ( 1 ad m, 1 ad w, 2 Junge), 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel (O.Kerber)

Rehbock (O. Kerber)Graureiher (O. Kerber)Goldammer (O. Kerber)Blaumeise (O. Kerber)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens