Aktuelle Beobachtungen

Aktuelle Beobachtungen

15. März 2017

Vormittags über Oestinghausen ein Trupp aus ca. 50 (eher mehr) Seidenschwänzen niedrig nach Nordost fliegend; eine ausgedehnte Nachsuche im Raum zwischen Herzfeld und Lippborg verlief ergebnislos (A. Müller).


Heute morgen in der Hellinghauser Mersch: 2 Rostgänse (J. Behmer)


Über Hattrop kreisten mittags zwei Weißstörche. Zwischen Enkesen und Paradiese eine jagende w Kornweihe (C. Härting, N. Jaworski).


In den Ahsewiesen u.a. 1 Silberreiher, 172 Blessgänse, 4m & 3 w Knäkenten, 12 Krickenten, 6 Schnatterenten, 2 Reiherenten, ca 150 Kiebitze, ca 80 Stare (C. Husband) Nördlich der Ahsewiesen 1 wf Kornweihe


In der Disselmersch u.a. 2,1 Knäkenten, 17 Löffelenten, 4 Zwergtaucher, 2 Haubentaucher, 1 ad. m Habicht (M. Bunzel-Drüke). Außerdem 14 Schnatterenten, 110 Krickenten, 64 Pfeifenten, 12 Reiherenten, lediglich 18 Stockenten, 15 Kiebitze und 5 Bekassinen (C. Husband)

Begegnung zwischen Bisam und Blässhuhn (M. Bunzel-Drüke)Löffelerpel (und Krickerpel im Hintergrund) (M. Bunzel-Drüke)Löffelenten-Trio (M. Bunzel-Drüke)Storch mit Erlenzweig als Schmuck für das Nest (M. Bunzel-Drüke)


Morgens ein ausdauernd singender Hausrotschwanz nahe der Soester Wiesenkirche. (G. Zosel)


Im gesamten Raum Ebbinghausen, Gut Berkenbusch, Stirpe und Völlinghausen bis zur A 44 nur 2 Kiebitze in einem Stoppelfeld nordöstlich Ebbinghausen (2014 gab es hier noch mehr als ein Dutzend Brutpaare). Insgesamt scheinen die ankommenden Kiebitze wegen des zugenommenen Zwischenfruchtanbaus noch weniger Nahrungsflächen zu haben, denn die weit überwiegend mit Ackersenf bestandenen Flächen sind meist noch zu dicht, weil noch nicht bearbeitet. Nicht günstig dürfte auch das Aufbringen von Totalherbizid zu sein, was in der Hellwegbörde vereinzelt, aber wohl seltener als in den Vorjahren zu sehen ist.
Ackersenffeld, das offenbar mit  Totalherbizid besprüht wird (15.3.2017, H. Illner)

Südlich Lusebrink bei Schmerlecke 1 Silberreiher.
Westlich Gerlingen eine über Raps jagende wf Kornweihe.
Nördlich Vierhausen 12 Bachstelzen und 4 Hohltauben auf einem Bioacker. Nordwestlich Vierhausen 28 Kiebitze, 27 in einem Wintergetreidefeld, 1 in gegrubberten Acker. Westlich Vierhausen 1 m Kiebitz auf einem kahlen Acker.
Westlich Schlückingen 2 Kiebitze (1 kurz balzend) auf einem frisch gegrubberten Acker.
Südlich Werl 16:12 Uhr 1 Rotmilan in den Wald mit noch vorhandenem  Horst einfliegend, in dem er im Vorjahr brütete; der Milan kam über 1 km gradlinig und zügig von Süd ca. 150 bis 200 m hoch angeflogen. Ein weiterer Rotmilan bei Schlückingen (H. Illner).

Startseite

Termine

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens