Beobachtungen 2008

Beobachtungen 2008

1. Januar 2008

Ca. 50 Kraniche ziehend in Richtung Südwest über Lippstadt-Lipperode, ca. 16.00 Uhr. (M. Niggemeier)

4. Januar 2008

Am Möhnesee u.a.: 1 Prachttaucher im JK ( siehe Foto ), mind. 15 Gänsesäger, 1 Silberreiher überfliegend, 1 Mittelspecht, 1 Schwarzspecht, 4 Gimpel, außerdem 2 Pfeifenten sowie zahlreiche Stock-, Reiher-, Tafel-, Schell- und Schnatterenten.(K. Vanscheidt)

Nach einem Kälteeinbruch im Osten heute noch sehr spät ins Winterquartier ziehende Kraniche:
in den Ahsewiesen morgens zwei niedrig fliegende Kraniche (B. Glüer)
über Lohne: um 16.15 Uhr 120 Kraniche nach Südwest ziehend (H.Vierhaus, Herr und Frau Wiesner)
am Fuß der Haar auf Höhe von Lohne gegen 16.30 Uhr eine größere Gruppe Kraniche von Ost nach West ziehend (Herr und Frau Wiesner)
über der Disselmersch: um 16.15 Uhr ca. 40 Kraniche kreisend, wollen landen, ziehen dann aber nach Süden ab (J. Behmer, M. Scharf, B.Beckers)
in den Ahsewiesen sind um 17.00 Uhr 29 Kraniche gelandet (B. Beckers)
Die ABU nimmt gerne Kranichmeldungen entgegen (telefonisch oder per E-Mail); bitte geben Sie, wenn möglich, Datum, Uhrzeit, Ort und ungefähre Anzahl an.
Vielen Dank, Ihr ABU-Team.

In den Ahsewiesen u. a. ein Schwarzkehlchen (versucht diese Art zu überwintern?) und ein Raubwürger (B. Glüer)
 

5. Januar 2008

In den Ahsewiesen morgens 41 Kraniche, die hier übernachtet haben (M. Leismann)

Um 8.00 Uhr am Zachariassee 29 (!!) Silberreiher. (R. Lodenkemper)

Nachmittags in den Ahsewiesen: 2 Wanderfalken (aufgr. des deutlichen Größenunterschieds der zeitweise nebeneinandersitzenden Ex. dürfte es sich um Männchen und Weibchen gehandelt haben). Zudem 1 Schwarzkehlchen östl. des Berwicker Wegs sowie 1 Bachstelze auf einer Rinderweide im N des Gebiets.
Gegen 14.30 Uhr 30 Kraniche (24+6) von Osten das Gebiet in nur ca. 50m Höhe überfliegend, zeitweise kreisend, doch nicht landend; gegen 15.30 Uhr erneut 30 Ex. (auch hier interessanterweise zunächst in 24+6-Formation) von Osten das Gebiet nördlich umfliegend. (W. Halekotte)


 

9. Januar 2008

Auf einem Rapsacker auf der Nordseite der Hellinghauser Mersch 18 Höckerschwäne (davon 2 immatur) und 8 (Tundra-) Saatgänse (Anser fabalis rossicus). (R. Joest)

In der Woeste in den letzten Tagen unter anderem:
am 03.01.08 5 Schnatterenten (3 M, 2 W), 7 Blässgänse, 6 Sturmmöwen;
am 07.01.08 4 Pfeifenten (3 M,1W),
am 09.01.08 5 Tafelenten (1M, 4W).
Regelmäßig sind derzeit etwa 300 Graugänse, 12 Höckerschwäne sowie Graureiher, Stock- und Krickenten zu sehen. (R. Joest)
 

10. Januar 2008

auf einer Tour durch die Ahse- und die Lippeaue::
in den Ahsewiesen: u.a. 3 Schnatterente, mind. 20 Krickenten, 1 Komroran, 9 Bekassinen, 1 Raubwürger, mind. 10 Bergfinken
in der Woeste: u.a. 8 Schnatterenten, 11 Pfeifenten, 8 Tafelenten
in der Disselmersch u.a. mind. 100 Kanadagänse, 1 Eisvogel
(M. Roehlen)

13. Januar 2008

In der Hellinghauser Mersch, im Umfeld des Pastorates, 341 Graugänse, 100 Blässgänse, 38 Kanadagänse, 8 Saatgänse und 30 Kraniche (J. Behmer)

In der Disselmersch 1 Silberreiher und 37 Bachstelzen (A. Bange)
 

15. Januar 2008

In den Ahsewiesen 220 Graugänse, 50 Blässgänse, 24 Schnatterenten, 120 Pfeifenten, 230 Krickenten, 1 Spießente, 1 Wanderfalke und 1 männliches Schwarzkehlchen (W. Pott)

23. Januar 2008

Der bisher sehr milde Winter macht es möglich: ein Schwarm von 82 Kiebitzen auf der Nordseite der Lippe auf Höhe der Hellinghauser Mersch (H. Vierhaus)

In der Ollen Wiese bei Erwitte-Stirpe ein Silberreiher. Für dieses Schutzgebiet am Manninghofer Bach die erste Feststellung. (H. Vierhaus)
 

26. Januar 2008

In der Klostermersch u.a.: 3 Kormorane, 1 Silberreiher, 40 Blässgänse, 5 Graugänse, 85 Kanadagänse, 8 Nilgänse, 230 Pfeifenten, 27 Schnatterenten (eine mit Schuss-Lücke im Flügel), 239 Krickenten, 820 Stockenten, 36 Tafelenten, 90 Reiherenten, 195 Blässrallen, 8 Kiebitze, 4 Sturmmöwen, 2 Hohltauben, 300 Dohlen, 81 Stieglitze und 31 Erlenzeisige (M. Bunzel-Drüke)

27. Januar 2008

In den Ahsewiesen weiterhin die beiden ständigen Wintergäste: ein Schwarzkehlchen und ein Raubwürger (B. Glüer)

1. Februar 2008

In den Ahsewiesen heute u.a. zwei Löffelenten, ca. 110 Pfeifenten, ca. 90 Krickenten, 18 Schnatterenten, ca. 50 Stockenten, 1 Silberreiher, 58 Blässgänse, 6 Graugänse, 1 Kormoran und 34 Kiebitze. Wieder einmal weist eine Graugans eine Flügelverletzung auf, die auf einen Anflug an die Hochspannungsleitung deutet. (B. Beckers)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens