Beobachtungen 2008

Beobachtungen 2008

10. März 2008

Im Bereich des Stockumer Damms hält sich auf dem Möhnesee zur Zeit ein Bergentenpaar auf. Diese Tauchentenart gleicht den häufigen Reiherenten sehr, dem Erpel fehlt allerdings der charakteristischen Schopf und im Prachtkleid ist sein Rücken grau und nicht schwarz. Das Weibchen ist durch eine auffällige weiße Schnabelumrandung gekennzeichnet. Bergenten sind im Winter Vögel der Küste, und nur gelegentlich verschlägt es einzelne Tiere ins Binnenland. Auf dem Bild ist das Paar bei „stürmischer See“ zusammen mit einem Reihererpel zu sehen. Der Erpel ist noch nicht voll ausgefärbt, der weiße Schnabelring des schnatternden Weibchens ist gerade noch zu erkennen. (H. Vierhaus)

15. März 2008

In der Disselmersch u.a. 1 Habicht, 85 Krickenten, 10 Schnatterenten, 1 Löffelente, 3 Silberreiher, 2 Waldwasserläufer, 2 Austernfischer (B. Beckers)
In den Ahsewiesen u.a. 89 Blässgänse (B. Beckers), darüber hinaus 1 Uferschnepfe (H. Jühe, D. Kötter, Th. Laumeier) und 1 Kampfläufer (J. Drüke), mindestens 5 Paare Großer Brachvogel, 2 Paare Zwergtaucher balzend, 1 Wanderfalke, 3 Silberreiher und 26 Goldregenpfeifer. (Th. Laumeier)
In der Hellinghauser Mersch (Lippeaue) im Umfeld des Pastorats u.a. 3 Weißstörche, 6 Schnatterenten, 6 Löffelenten, 1 Tafelente, 9 Reiherente, ca. 30 Krickente, 8 Kiebitze, 81 Graugänse, 44 Kanadagänse. (P. Salm)

16. März 2008

 

6 Kraniche niedrig nach Osten fliegend über dem Naturschutzgebiet Wulfesknapp an der Lippe zwischen Hovestadt und Eickelborn. (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)
In den Ahsewiesen u.a. 1 Raubwürger (J. Drüke, W. Pott, J. Hundorf). Außerdem 85 Blässgänse, mind. 20 Schnatterenten, über 100 Pfeifenten, über 200 Krickenten, 11 Spießenten, 1 Knäkentenerpel, ca. 10 Löffelenten, 2 Silberreiher, 1 Rohrweihe-Männchen, 2 Flussregenpfeifer, 1 Uferschnepfe, mind. 7 Bekassinen, 3 Waldwasserläufer, 2 Kampfläufer, 7 durchziehende Heidelerchen, mind. 50 Rohrammern im Trupp (W. Pott, J. Hundorf).

20. März 2008

Bei einer Zählung in den Ahsewiesen heute u.a. 5 Silberreiher, 2 Schnatterenten, 18 Löffelenten, 29 Spießenten, 41 Pfeifenten, 120 Krickenten, 1 Knäkente, 105 Kiebitze, 1 Uferschnepfe, 3 Waldwasserläufer, ca. 50 Graugänse, 10 Kanadagänse, 8 Nilgänse, 1 Raubwürger. Um 18:30 Uhr flogen 35 Kraniche ein. Die Blässgänse scheinen abgezogen zu sein. (B. Beckers)

21. März 2008

In der Disselmersch u.a. 2 Austernfischer, 1 Uferschnepfe, 2 Spießenten, 2Silberreiher, 10 Schnatterenten, ca. 5 Löffelenten und ca. 45 Kanadagänse (J. Drüke, B. Beckers, P. Eckhoff, K. Mehnert), Im Winkel (westlich Disselmersch) ein weiterer Silberreiher (P. Eckhoff, K. Mehnert)
In den Ahsewiesen ca. 25 Löffelenten, ca. 25 Krickenten, 1 Uferschnepfe, 1 Flussregenpfeifer, 2 Waldwasserläufer und ca. 100 Bachstelzen (P. Eckhoff, K. Mehnert), außerdem morgens dort 3 Kraniche (J. Brackelmann)
In der Woeste 11 Löffelenten und 1 Silberreiher (P. Eckhoff, K. Mehnert)

22. März 2008

Auf dem Wameler Becken des Möhnesees ca. 2.000 Pfeifenten. Eine "Notwasserung auf dem Heimzug" wegen des schlechten Wetters? (P. Eckhoff, K. Mehnert)
Ein Schwarzhalsibis, ein Gefangenschaftsflüchtling aus Hamm, treibt sich seit einiger Zeit hin und wieder auch in den Ahsewiesen herum (J. Bleil)

23. März 2008

In der Hellinghauser Mersch 1 Weißstorch, 2 Silberreiher, 1 Rotmilan, ca. 80 Kanadagänse, 2 m Löffelente, ca. 30 Krickenten, 5 Pfeifenten.
In der Woeste 31 Löffelenten, 1 Tafelente, 1 Spießente, 1 Paar Schnatterenten, 14 Krickenten und 45 Pfeifenten. Bei Hovestadt eine Rauchschwalbe. Auf den Fischteichen in der Lippeaue zwischen Hovestadt und Kesseler 2 m Knäkenten, 1 Pfeifente und 31 Kanadagänse.
In den Ahsewiesen 4 Silberreiher, 24 Löffelenten, 3 Waldwasserläufer, 1 männlicher Wanderfalke, 1 Raubwürger, 1 Wasserralle, ca. 60 Pfeifenten, 1 Tafelente.
In der Disselmersch 28 (21m, 7w) Pfeifenten, 1 Paar Schnatterente, 5 Zwergtaucher.
(P. Eckhoff, K. Mehnert)

24. März 2008

Steinkäuze sind überaus attraktive Vögel, die zudem in Nordrhein-Westfalen ihren deutschen Verbreitungsschwerpunkt haben. Wo sich noch Viehweiden und höhlenreiche Bäume finden, haben sie ihr Zuhause. Dieses Foto entstand in der Abenddämmerung in den Ahsewiesen. (J. Drüke)

25. März 2008

In den Ahsewiesen hält sich derzeit eine Sumpfohreule auf. Sie wurde am Mittwoch, den 19. März, das erste mal beobachtet. (M. Freitag, R. Grunau, J. Drüke)

26. März 2008

Um 11:40 Uhr 1 Weißstorch niedrig über Bad Sassendorf fliegend. Vermutlich Nahrung suchend am Mühlenteich bzw. an der Rosenau. (E. v. Haut).

27. März 2008

Heute in den Ahsewiesen u.a. 3 Waldwasserläufer, ca. 70 Kiebitze, 1 Uferschnepfe, mehrere Große Brachvögel, ca. 200 Krickenten, mindestens 15 Löffelenten, ca. 30 Pfeifenten, mindestens 4 Schnatterenten, mindestens 2 Spießenten. (B. Beckers)
Außerdem ein Kolkrabe (O. Zimball)
In der Klostermersch (Lippeaue bei Benninghausen) u.a. 1 Silberreiher, 7 Kormorane, 3 Pfeifenten, 6 (3w, 3m) Schnatterenten, 115 Krickenten, 3 m Knäkenten, 104 Blässrallen, 3 Austernfischer, 1 Flussregenpfeifer, 4 Hohltauben, 314 Rotdrosseln (M. Bunzel-Drüke)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens