Beobachtungen 2010

Beobachtungen 2010

14. Oktober 2010

In der Klostermersch 8 Zwergtaucher, 3 Haubentaucher (ein noch nicht flügger Jungvogel der späten Brut wird von einem Altvogel gefüttert), 5 Kormorane, 4 Graureiher, die Reste eines toten Höckerschwans, 19 Graugänse überfliegend, 4 Nilgänse, 3 Peifenten, 8 Schnatterenten, 12 Krickenten, 340 Stockenten, 30 Reiherenten, 2 w Sperber, 3 Mäusebussarde, 1 Wanderfalke, 8 Teichhühner, nur 47 (!) Blässhühner, 1 Zwergschnepfe, 1 Waldwasserläufer, 2 Lachmöwen überfliegend, 4 Hohltauben, 780 Ringeltauben, 1 Türkentaube, 3 Eisvögel, 2 Grünspechte, 3 Buntspechte und auffällig viele Singvögel, u.a. 2 Wiesenpieper, 1 Gebirgsstelze, 24 Amseln, 8 Singdrosseln, 40 Rotdrosseln, 1 Misteldrossel, ca. 50 Bergfinken, 45 Buchfinken, 2 Gimpel, 2 Kernbeißer, ca. 40 Grünfinken, ca. 470 Stieglitze, 10 Erlenzeisige, 12 Eichelhäher, 10 Haussperlinge, ca. 20 Feldsperlinge und 1 trotz des trüben Wetters anhaltend singender Zilpzalp (M. Bunzel-Drüke).
IMG_7393-Reiherente-800pIMG_7405-Stieglitze-800p
In der Woeste u.a. ca. 210 Graugänse (davon 5 weiß oder fast weiß und 1 wohl Mischling mit Schwanengans), 1 Saatgans, 34 Nilgänse, 2 Rostgänse, 28 Stockenten, 18 Krickenten, 2 Graureiher, 1 Silberreiher, 5 Kormorane, 15 Kiebitze, 113 Lachmöwen, 3 Eichelhäher, 1 Elster (M. Bunzel-Drüke).
IMG_7412-Woeste-800p

12. Oktober 2010

Im Norden von Soest mittags ca. 400 Lachmöwen hinter einem pflügenden Trecker (M. Bunzel-Drüke).
Am Regenrückhaltebecken Werl-West am späten Nachmittag neben ca. 50 Krähen und etwa ebenso vielen Ringeltauben auch 9 Graureiher, 3 Silberreiher, 2 Rohrammern, 1 Girlitz, 1 Gebirgsstelze, 1 Turmfalke, 2 Zwergtaucher und ein kleinerer Trupp von etwa 15 Stieglitzen (M. Wenner).
MW-C-IMG_8593MW-C-IMG_8674MW-C-IMG_8714MW-C-IMG_8761

13. Oktober 2010

Gegen 14.00 Uhr ca. 80 Kraniche über Lippborg ziehend (B. Beckers).
Bei Stocklarn wurde ein Abendsegler geborgen, der sich in einem Weidezaun verfangen hatte (A. Müller).
toter Abendsegler im Weidezaun (A. Müller)
Um 18.00 Uhr auf einer Wiese westlich des Zachariassees 8 Saatgänse und 7 Blässgänse; in einem Strommasten 2 Wanderfalken (R. Schlepphorst).

10. Oktober 2010

Bei einbrechender Abenddämmerung landen die ersten 15 Kraniche im NSG Zachariassee auf einer Wiese im südwestlichen Teil des Gebietes. (R. Lodenkemper)
Kraniche im Landeanflug am Zachariassee (R. Lodenkemper)



In der Disselmersch u.a. 11 Silberreiher, 1 Waldwasserläufer. Im Winkel 1 Zwergtaucher (B. Beckers).
In den Ahsewiesen eine juvenile Kornweihe und noch immer 2 Gartenrotschwänze, am Ortsrand von Heintrop ein Schwarzkehlchen (A. Müller).
Eine kleine Tour entlang des Haarkamms ergab bei Ellingsen ein Schwarm von mindestens 300 Feldlerchen, dazu einige Hänflinge und Wiesenpieper auf einem Feld Nahrung suchend; bei Uelde 1 später Steinschmätzer; bei Kellinghausen nur noch 1 Rotmilan, außerdem 14 rastende Kiebitze gemeinsam mit ca. 40 Staren und 2 Rabenkrähen, schließlich noch 8 Elstern in der offenen Feldflur (es ist mittlerweile eine echte Besonderheit, Elstern entfernt von menschlichen Siedlungen zu sehen - eine Folge der intensiven Verfolgung durch Jäger) (M. Bunzel-Drüke).

11. Oktober 2010

Es ist wieder Kranichzeit: Über dem Soester Westen ca. 12.30 Uhr ein Zug mit etwa 30 Vögeln, um 14.00 Uhr einen weiteren Trupp nur gehört (D. Schmidt).
Über Werl um 15.04 Uhr 88 Kraniche und um 15.09 Uhr 37 Kraniche (M. Wenner).
An der Lippe in der Disselmersch u.a. 25 Stockenten, 2 Reiherenten, 16 Blässhühner, 3 Teichhühner, 2 Nilgänse, 2 Kanadagänse, 1 Zwergtaucher, 1 Gebirgsstelze, 2 Wiesenpieper, 3 Mäusebussarde, 1 m Habicht, 1 Rotmilan, 1 Turmfalke, 1 Haubentaucher, 1 Eisvogel, 1 Graureiher, 1 Kormoran, 1 Silberreiher, 2 Admirale nach Westen fliegend, um 14.20 ca. 90 Kraniche (M. Bunzel-Drüke, C. Härting, O. Zimball).
Über den Ahsewiesen zwischen 12:25 und 14:45 vier Kranichtrupps mit zusammen ca. 365 Vögeln; ansonsten dort u.a.: mind. 30 Mäusebussarde, eine juvenile Kornweihe, ein Rotmilan, ein männlicher Habicht und mindestens 8 Sperber ziehend, ca. 45 Kiebitze ziehend, ein Zwergtaucher, auffallend viele Misteldrosseln, einige Zilpzalpe und Rohrammern sowie insgesamt 5 Schwarzkehlchen rastend. Ein weiteres Schwarzkehlchen am Ortsrand von Heintrop (A. Müller).
Mäusebussard im Jugendkleid (A. Müller)Mäusebussard im Jugendkleid (A. Müller)Ringeltauben über den Ahsewiesen (A. Müller)Männliches Schwarzkehlchen in den Ahsewiesen (A. Müller)Schwarzkehlchen bei Heintrop (A. Müller)Kraniche über den Ahsewiesen (A. Müller)Kiebitze über den Ahsewiesen (A. Müller)männlicher Habicht, wahrscheinlich vorjährig (A. Müller)

8. Oktober 2010

Es wird Herbst - überall auf den Straßen liegen tote Igel herum (M. Bunzel-Drüke).
Ein rufender Waldkauz in Bad Waldliesborn (S. Schweineberg).

Waldohreule in Feldahorn, 8.10.2010 Eickelborn (E. Baumhoer)Sumpfohreule in Feldahorn, 8.10.2010 Eickelborn (E. Baumhoer)Am Schlafplatz in Laubbäumen eines Gartens in Eickelborn 6-7 Waldohreulen und 1 Sumpfohreule  (E. Baumhoer).

9. Oktober 2010

Gegen 17.00 Uhr über Lippborg Kraniche rufend (B. Beckers)
In den Ahsewiesen u.a. 1 Schwarzkehlchen (M. Bunzel-Drüke).
Über der Disselmersch kreisend 8 Mäusebussarde und 1 w Sperber (M. Bunzel-Drüke).
Um 9.00 Uhr zogen innerrhalb von 15 min etwa 800 Ringeltauben über der Klostermersch in südliche Richtung; auf der Lippe gab es 3 Zwergtaucher und 1 rufenden Eisvogel (S. Schweineberg).
In der Hellinghauser Mersch am Anglerweg 1 Rohrammer, ca. 100 Stieglitze und 1 einfliegender Silberreiher sowie 12 jagende Rauchschwalben; am Pastorat 7 Graureiher und 2 Mäusebussarde auf einer gemähten Wiese und 2 Höckerschwäne (S. Schweineberg).
Am Zachariassee 2 Wanderfalken, 11 Graureiher, 1 Grünschenkel, 1 Sperber, 1 wf Rohrweihe (S. schweineberg).
Bei der heutigen „Haartour“ wurden im Ostteil (Erwitte bis Geseke) u.a. folgende Beobachtungen gemacht: 86 Mäusebussarde, 4 Rotmilane, 3 Kornweihen, 2 Merline und (nur) 14 Turmfalken, bemerkenswert auch noch 15 ziehende Rauchschwalben (!) und 11 Steinschmätzer, außerdem 1 kreisender Weißstorch und sehr viele Bachstelzen auf den frisch bearbeiteten Ackerflächen; bei sommerlichen 19 Grad flogen regelmäßig noch Admirale, Weißlinge und einzelne Tagpfauenaugen; zwischen Erwitte und Berge (L735) nördlich der A44 1 frisch überfahrener Waschbär. (H. Knüwer, G. Goßmann)
Rotmilan (Jungvogel) auf Nahrungssuche - Foto: G. GoßmannDie beiden Rabenkrähen warten geduldig, bis sie dem Rotmilan Fressbares abjagen könen. - Foto: H. KnüwerRebhuhn (Altvogel) - Foto: G. GoßmannRebhühner (4 von 6 Jungvögeln) - Foto: G. GoßmannFeldlerche - Foto: H. KnüwerSteinschmätzer - Foto: H. Knüwer

7. Oktober 2010

Bei Herringsen 1 Kolkrabe (D. Hegemann).

6. Oktober 2010

2 Waldohreulen am Traditionsschlafplatz im Norden von Bad Sassendorf (H. Illner).

5. Oktober 2010

Morgens in Soest mein erster nach der Brutsaison (leise) singende Buchfink (H. Illner).
Gegen Mitternacht ein rufender Steinkauz am südwestlichen Ortsrand von Hultrop (D. Böhm).

4. Oktober 2010

An der Lippe zwischen Ostdolberg (WAF) und Haus Haaren (HAM) u.a. 1 später Flussuferläufer, 1 Gartenrotschwanz, nur 1 Kormoran, 3 Nilgänse, 1 Graugans mit gebrochenem Flügel (nicht weit von den die Lippe querenden Hochspannungsleitungen) zusammen mit 2 weißen Hausgänsen, 3 Teichhühner, 1 Nutria (M. Bunzel-Drüke, C. Härting, M. Scharf).
Im Rahmen der Zugvogelzählungen am Haarkamm östlich von Vierhausen dort heute (8.00 - 12.30 Uhr) u.a. 152 Kormorane, 3 Rotmilane, 13 Sperber, 2 Merline, 27 Goldregenpfeifer, 750 Kiebitze, 960 Ringeltauben, 55 Heidelerchen, 4190 Feldlerchen, 498 (!) Rauchschwalben, 358 Wiesenpieper, 154 Bachstelzen, 4530 Buchfinken, 65 Erlenzeisige, 109 Bluthänflinge und 23 Rohrammern durchziehend nach West bis Südwest - ein toller Zugtag! (W. Pott).

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens