Beobachtungen 2010

Beobachtungen 2010

3. Oktober 2010

Am späten Nachmittag zwischen Sichtigvor und Belecke mindestens 21 Rotmilane (W. Klein).
In der Woeste landet am Morgen ein Trupp aus 12 Silberreihern. Ansonsten dort noch ein Weißstorch, eine Rohrweihe und ein Gartenrotschwanz; unter ca. 400 Kiebitzen ein Kampfläufer und ein Alpenstrandläufer (A. Müller).
10 der 12 Silberreiher über der Woeste (A. Müller)Stare beim Gruppenplantschen (A. Müller)
Zwischen 9.00 und 11.00 Uhr im eigenen Garten im Werler Südwesten intensiver Buchfinkenzug; bemerkenswert war auch die große Anzahl einfliegender Bergfinken; abends 2 Kornweihen in den Ahsewiesen (M. Wenner).
Auf der L 822 zwischen Lippborg und Osker 1 überfahrener Steinmarder (M. Bunzel-Drüke, C. Härting).
An der Lippe östlich Hamm-Heessen u.a. 1 Nilgans-Familie mit 6 flüggen Jungvögeln, 1 Silberreiher, 10 Rauchschwalben jagend (M. Bunzel-Drüke, C. Härting, M. Scharf).

2. Oktober 2010

An dem großen Teich im Winkel 1 Alpenstrandläufer, in der Disselmersch 2 Bekassinen, 1 Flussuferläufer (J. Drüke, B. Beckers)
In der Hellinghauser Mersch am Anglerweg u.a. ca. 100 Rauchschwalben, ca. 20 Stieglitze, 1 Kranich, viele Stockenten, ca. 20 Krickenten, mind. 9 Pfeifenten, 3 Schnatterenten (M. Bunzel-Drüke u.a.).
Am Regenrückhaltebecken Werl-West u.a. 12 Graureiher, 21 Stockenten, 5 Schnatterenten, 1 Zwergtaucher, viele Stieglitze, hunderte Stare, 5 Braunkehlchen, 1 Schwarzkehlchen, 1 Hausrotschwanz, mind. 50 Krähen, 2 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 Rohrweihe und 1 Sperber, durchziehend 5 Rauchschwalben und 139 Kiebitze (G. & M. Wenner).
MW-11-BraunkehlchenMW-11-Braunkhelchen_2MW-11-Braunkhelchen_3-600pMW-11-StieglitzMW-11-Stare-800pMW-11-RW-800pMW-11-Habicht

1. Oktober 2010

Frühmorgens in Soest meine erste nach der Brutsaison singende Kohlmeise (H. Illner).
An der Ahse östlich von Welver-Nateln ca. 40 Rauchschwalben (M. Bunzel-Drüke, C. Härting, M. Scharf).
In der Feldflur Sintfeld bei Böckum ca. 250 Kiebitze rastend, darunter einige Stare (S. Schweineberg).
In Höhe des Stifts Cappel suchten nördlich der Verbindungsstraße Cappel - Benninghausen 11 Silberreiher gemeinsam mit 2 juv. Graureihern nach Nahrung (S. Schweineberg).
Am Regenrückhaltebecken Werl-West gegen Mittag 21 Graureiher, 1 Waldwasserläufer, viele Stieglitze, 1 Gebirgsstelze, 5 Bachstelzen (aber keine Schafstelzen mehr), 2 Zwergtaucher, 6 Stockenten, 3 Nilgänse, 1 Kormoran, 1 Eisvogel (Salzbach), 5 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, ein von Krähen aufgescheuchter junger Habicht und ein streng nach Westen ziehender junger Wanderfalke (M. Wenner).
MW-Habicht2-800pMW-WF2

30. September 2010

In der Hellinghauser Mersch am Anglerweg 1 rastender Kranich (M.Scharf), außerdem 4 Schwarzkehlchen (S. Schweineberg).
In der Woeste u.a. 46 Krickenten, 5 Schnatterenten, 3 Pfeifenten, 4 Löffelenten, 2 Silberreiher, 1 juvenile Rohrweihe, 150 Kiebitze und 2 diesjährige Alpenstrandläufer (W. Pott).
In den Ahsewiesen u.a. 1 Silberreiher, 1 Rotmilan, 2 - 3 juv. Rohrweihen, 1 juv. Kornweihe, 1 juv. Habicht, 3 - 4 Sperber, 1 adulter Wanderfalke, 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel, ca. 300 Kiebitze ziehend - darunter 1 Goldregenpfeifer; mäßig starker Zug von Feldlerchen, Rauchschwalben, Wiesenpiepern, Buch- und Bergfinken, einzelnen Baumpiepern und 3 Heidelerchen. In den Hecken sehr viele Sing- und Wacholderdrosseln rastend, darunter einzelne Rotdrosseln und 1 Ringdrossel. Ansonsten viele Laubsänger, Heckenbraunellen und Rotkehlchen rastend; 1 Kolkrabe, 1 später Teichrohrsänger, einzelne Rohrammern, 1 Braunkehlchen, 1 Steinschmätzer, 1 Braunkehlchen, 1 Gartenrotschwanz sowie 1 Sprosser, der seine Artzugehörigkeit u.a. durch seinen Ruf verriet (A. Müller).

29. September 2010

An der Heve oberhalb von Neuhaus auf einer Freifläche 1 Raubwürger. Es ist die erste Beobachtung dieser Art auf der Fläche. Kyrill hatte im Januar 2007 die alten Fichten geworfen, nach der Aufarbeitung der Fichten hat sich eine strukturreiche Freiflläche entwickelt. (F. Vassen, B. Beckers und viele andere)
In der Disselmersch u.a. 2 Rotmilane, ca. 200 Graugänse, 1 Turmfalke, 2 Silberreiher, 1 Graureiher, 2 Nilgänse, mehrere Stockenten und 3 Mäusebussarde (M. Bunzel-Drüke, M. Scharf, C. Härting).
In der Klostermersch u.a. 1 Rohrweihe (M. Bunzel-Drüke u.a.).
Frühmorgens in Soest meine erste nach der Brutzeit singende Heckenbraunelle (H. Illner).
Nachmittags in den Ahsewiesen u.a. 1 Silberreiher, 4 - 5 Rotmilane, 1 juv. Rohrweihe, 1 ad. Wanderfalke, mind. 25 Mäusebussarde, ca. 200 Graugänse überfliegend, auch Rufe von ersten ziehenden Blässgänsen, in den Hecken neben vielen Zilpzalpen auch noch einige Fitisse; keine Braunkehlchen mehr, aber noch ein paar Steinschmätzer (A. Müller).
AM-AB-Zilpzalp_Ahsewiesen_100929_3660-800pAM-AB-Fitis_Ahsewiesen_100929_3658-800pAM-AB-Fitis_Ahsewiesen_100929_3659-800pAM-AB-Steinschm_Ahsewiesen_100929_3579-800pAM-AB-Steinschm_Ahsewiesen_100929_3580-800p

20. September 2010

Bei Deiringsen verunglückte ein Merlin: Er flog gegen die Schaufel eines arbeitenden Baggers und brach sich bei dem Anprall einen Flügel - den Oberarm leider sehr dicht am Schultergelenk. Nach einer Operation ist der Flügel jetzt in einem Verband fixiert. Es wird sich zeigen, ober der Knochen so zusammenwächst, dass der kleine Falke wieder fliegen kann (D. Hegemann).

24. September 2010

In einem Wäldchen zwischen Büecke und Wippringsen fand ein Pilzsammler einen frischtoten Uhu. Äußerliche Verletzungen waren zunächst nicht erkennbar; eine genauere Untersuchung deckte eine Verletzung am Hals auf. Ob sie die Todesursache war, kann vielleicht das Veterinäruntersuchungsamt in Arnsberg klären (D. Hegemann).

27. September 2010

Heute erschien der wohl erste Zwergtaucher der Saison auf dem Quellteich der Ahse in Lohne - kommt jetzt der Herbst? (M. Bunzel-Drüke)

28. September 2010

Der Merlin, der am 20.09. verunglückt war und sich zunächst auf dem Weg der Besserung befand, ist leider plötzlich gestorben (D. Hegemann).
In der Klostermersch füttert das Haubentaucherpaar seine beiden halbwüchsigen Jungen (M. Bunzel-Drüke).

26. September 2010

Zwischen Anröchte und Berge u.a. viele Bachstelzen, einige Steinschmätzer und ein auf einem Rapsstoppelfeld rastender Spornpieper, ansonsten dort in den Hecken viele Zilpzalpe, ein Gartenrotschwanz und ein Raubwürger (A. Müller).
Vormittags über der Möhneaue bei Allagen und der Auftaktveranstaltung des Life-Projektes u.a. mind. 12 Mäusebussarde, 3 Sperber und 2 Turmfalken (M. Bunzel-Drüke).
Bei Kellinghausen u.a. einige Rotmilane und Mäusebussarde, außerdem ein Schwarm von ca. 50 Hänflingen, 1 Kolkrabe und 1 überfliegender rufender Kiebitzregenpfeifer (M. Bunzel-Drüke).
IMG_5955-Mb-600pIMG_5986-Mb-600pIMG_6168-Mb-800pIMG_6006-Rm-800pIMG_6121-Rm-800p

25. September 2010

Bei Kellinghausen am frühen Nachmittag in einer Baumreihe und auf einem angrenzenden Feld ca. 15 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, 1 Steinschmätzer, 1 Kolkrabe und 27 (!) Rotmilane, außerdem 1 von NO nach SW durchziehender Fischadler; am Spätnachmittag 20 Rotmilane von Norden die Haar hoch fliegend, wohl auf dem Weg zum Schlafplatz (M. Bunzel-Drüke).
IMG_5723-Mb-800pIMG_5900-Rm-800pIMG_5934-Rm-800pIMG_5922-Rm-800pIMG_5928-Rm-800p
In den Ahsewiesen u.a. 3 - 4 Silberreiher, ca. 5 Rotmilane, 4 Rohrweihen (1 ad. m, 3 juv.), 1 Sperber, 2 Waldwasserläufer, 6 Braunkehlchen, 1 m Schwarzkehlchen, 2 Gartenrotschwänze, 2 Steinschmätzer, ein paar Dorngrasmücken und viele Zilpzalpe (A. Müller).
AM-24-2-800p
Zwischen Soest und Borgeln boten ca. 800 Lachmöwen einen spektakulären Anblick, als sie im dicht geschlossenen Trupp dem Angriff eines jungen Wanderfalken auswichen (A. Müller).
AM-24-1-800pAM-24-3-800p

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens