Beobachtungen 2010

Beobachtungen 2010

25. Dezember 2010

Zählung in der Klostermersch: u.a. 12 Höckerschwäne (und 1 toter), 916 Stockenten (davon mind. 8 Fehlfarbene), 104 Krickenten, 11 Schnatterenten, 61 Pfeifenten, 65 Reiherenten, 114 Tafelenten, 3 wf Schellenten, 1 wf Zwergsäger, 12 Saatgänse niedrig überfliegend und weitere ca. 60 im Gebiet landend, 640 Graugänse, 197 Kanadagänse, 21 Nilgänse, 98 Blässhühner, 22 Kormorane, 7 Zwergtaucher, 2 - 3 Silberreiher, 13 Graureiher, 12 Lachmöwen überfliegend, 3 Bekassinen (am eisfreien Lippeufer), 11 Mäusebussarde, 1 Turmfalke, 1 juv. m Habicht, 1 w Sperber, 1 ad. m Raufußbussard (kreisend, dann Richtung Osten abziehend), 110 Ringeltauben, 4 Hohltauben, 1 Raubwürger (auch mit Beute beobachtet, eventuell ein Kleinvogel), 290 Stieglitze, ca. 15 Grünfinken, 1 Bergfink, 3 Hänflinge, 2 Wacholderdrosseln; diese Ansammlung von Vögeln belegt einmal mehr den Wert des Schutzgebietes! (M. Bunzel-Drüke, E. Hennecke)
Das gewölkte Brustgefieder dieses Raubwürgers deutet darauf hin, dass es sich um einen diesjährigen Vogel handelt. Foto: Margret Bunzel-Drüke, Klostermersch, 25.12.2010.IMG_1388-Rau-800pIMG_1375-Schnatter-800p

Bei Horn 4 Saatgänse nach Westen fliegend (M. Bunzel-Drüke).
Über Soest gegen 20:30 Uhr 33 Saatgänse nach SW fliegend (A. Müller). Im Soester Norden 1 Mäusebussard nur 6 m vom Haus entfernt im Gartenbaum 4 m von einer Futterstelle, wo sich Amseln, Meisen und Fasanen aufhalten (M. und L. Illner)
In Nähe des Naturschutzgebietes Bröggel (Lippetal) ein (noch) diesjähriger Rauhfußbussard; nicht weit vom Naturschutzgebiet Ahsewiesen auf einem Acker ein rupfender Wanderfalke (beringtes, mehrjähriges Männchen), der von Rabenkrähen gemobbt wurde und anschließend das Weite suchte. (H. Knüwer)
Kein gewöhnlicher Mäusebussard; kräftige, kurze Beine, rundlicher Kopf und einheitlich dunkle Flanken kennzeichnen diesen Vogel als Rauhfußbussard. (Foto: H. Knüwer)derselbe Rauhfußbussard (noch diesjährig) (Foto: H. Knüwer)Der Wanderfalke fühlt sich bei seinem Frühstück (vmtl. Wacholderdrossel) sichtlich genervt ... (Foto: H. Knüwer)... und macht sich samt Frühstücksrest davon; die schwarzen Gesellen begnügnen sich aber nicht etwa mit den Krümmeln ... (Foto: H. Knüwer)... sondern wollen auch vom Kuchen noch etwas ab bekommen. (H. Knüwer) Trotz Aufdringlichkeit gelingt das aber nicht. (Foto: H. Knüwer)Und der Falke hat wieder seine Ruhe. (Foto: H. Knüwer)




Im Lohner Klei immer wieder in alle Richtungen überfliegende Trupps aus Saatgänsen. Um 15.22 Uhr 10 Kormorane bei Erwitte nach SSW ziehend (A. Hegemann, D. Hegemann).
Mittags holte ein ad. w Sperber in unserem Garten in Welver-Scheidingen eine Drossel (G. Siepmann).
Sperber-P1050530-800p

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens