Beobachtungen 2011

Beobachtungen 2011

5. Juli 2011

Gerade noch vor der heute verstärkt einsetzenden Gerstenernte wurde ein 14. Brutpaar der Wiesenweihe mit 3 kleinen Jungen in der Hellwegbörde gefunden und zwar in einer Feldflur auf dem Haarstrang, wo seit 1993 um weiten Umkreis keine Bruten festgestellt wurden. Bliebe es bei 14 Brutpaaren, wäre es die niedrigste Zahl seit 20 Jahren. Über einem gerade abgeerntetem Gerstenfeld bei Enkesen im Klei jagten 2 m Wiesenweihen (1 ad., 1 vorj. ohne Flügelmarken). 1 Turmfalke näherte sich mittags kreisend gefährlich nah einer Windenergieanlage südlich Deiringsen, um im letzten Moment ein abruptes Ausweichmanöver zu zeigen. 2 Turteltauben und 1 rufende Wachtel südlich Deiringsen. In der offenen Feldflur östlich Altengeseke wurden heute sogar 2 Kuckucke beobachtet (siehe Meldung vom 2. Juli 2011), die immer wieder von einem Solitärbaum auf den nahen Weg oder Wegesrand flogen, dort etwas aufnahmen und sofort wieder zum Baum zurückflogen; dort liefen behaarte Schmetterlingsraupen über den Weg (H. Illner, C. Härting).
In der Hellinghauser Mersch am Anglerweg jagt wieder ein Schwarzstorch in den Restwasserlöchern, vereint mit Weißstorch und Graureiher, an den Ufern stehen Kiebitze. In den Sträuchern vor der Aussichtsplattform ein Neuntöterpaar (E. Baumhoer).
Z1000475-Neun-800pZ1000461-Stoerche-800p
Die Jungstörche in Hamm-Werries sind gut gewachsen und stehen fast ständig auf dem Horst (H. Regenstein).
z-strche-05-07-2011_015-600pz-strche-05-07-2011_007-600p

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens