Beobachtungen 2013

22. Dezember 2013

In den Ahsewiesen u. a. weiterhin 14 Kraniche, mindestens 65 Blässgänse, ca. 10 Mäusebussarde und 2 Silberreiher (A. Müller, W. Pott, J. Hundorf). Außerdem sammelten sich am späteren Nachmittag mind. 12 Kormorane am Schlafplatz (B. Beckers). Gegen Mittag dort 1 jagende wf Kornweihe sowie 1 m Sperber (C. Härting).


Bei Werl unter ca. 200 Silbermöwen eine adulte Heringsmöwe, mind. 4 Mittelmeermöwen (1 ad., 1 K2, 2 K1) sowie mind. 6 Steppenmöwen (4 ad., 1 K2, 1 K1); außerdem wenige (< 10) Lachmöwen und noch keine einzige Sturmmöwe (A. Müller).

Adulte Silbermöwen - keine gleicht der anderen (Foto: A. Müller)Adulte Steppenmöwe (rechts) mit Silbermöwen (Foto: A. Müller)Eine diesjährige Steppenmöwe muss sich vor den Angriffen der Dohlen in Sicherheit bringen (Foto: A. Müller)Auch diese Steppenmöwe im 2. Kalenderjahr wird von Dohlen gemobbt (Foto: A. Müller)Einträchtig nebeneinander: adulte Mittelmeermöwe (links) und adulte Steppenmöwe (Foto: A. Müller)Adulte Mittelmeermöwe (Foto: A. Müller)Adulte Heringsmöwe - der Ring am linken Fuß konnte leider nicht abgelesen werden (Foto: A. Müller)


Über dem Amper Bruch 2 Kolkraben (M. Bunzel-Drüke, O. Zimball)

21. Dezember 2013

In der Disselmersch morgens u. a. 130 Blässgänse, 7 Schnatterenten, immerhin 125 Pfeifenten, mind. 130 Krickenten, 2 Löffelenten, 1 Silberreiher, 2 Bachstelzen und mind. 1 Bergpieper (W. Pott, K. Sudbrack).

Die am 10.07. und durchgehend vom 13.-25.07.2013 in der Disselmersch sowie am 12.07. auch im NSG Mühlenlaar (Stadt Hamm) rastende farbberingte juvenile Uferschnepfe ist offenbar am 18.05. im Ochsenmoor am Dümmer geschlüpft und wurde dort am 1.06.2013 beringt (Quelle: "Newsletter" unter www.wiesenvoegel-life.de). Eine echte Überraschung bedeutet jedoch die Information, dass der Vogel am 16.07. nicht nur unter drei juv. Uferschnepfen in der Disselmersch, sondern offensichtlich am selben Tag auch "zu Hause" im Osterfeiner Moor am Dümmer abgelesen werden konnte und ab 17.07. – unter jetzt nur noch zwei juv. – erneut in der Disselmersch zu sehen war! Weitere Recherchen laufen... (W. Pott).


In den Ahsewiesen auf einer Fläche im Kerngebiet 14 Kraniche, 2 Blässgänse und 1 Kiebitz; am Soestbach 2 Silberreiher und ca. 70 Goldammern (M. Bunzel-Drüke); außerdem in der Kernzone 1,1 ad. Kornweihen, 13 Höckerschwäne (12 ad., 1 dj.), 5 Silberreiher, 1 Graugans, 5 Mäusebussarde, 2 Turmfalken, ein Schwarm von mind. 40 Wacholderdrosseln und mind. 4 Nutrias. Die Kraniche flogen gegen 14:45 Uhr auf, drehten eine größere Runde und landeten nach ca. 5 Minauten auf einer anderen Fläche im Gebiet wieder. (J. Buddemeier)

Schreitende Kraniche (M. Bunzel-Drüke)

19. Dezember 2013

1 Silberreiher in einem Rapsfeld westlich von Bad Sassendorf-Lohof (H. Illner).

18. Dezember 2013

Um 11.45 Uhr im Erwitter Bruch, auf durch einer Schafherde frisch abgeweideten Wiese 2 Silberreiher, sowie ca. 180 - 200 Bachstelzen, die sich auf dem Schafkot befindlichen gelben Dungfliegen hinterher jagten.(B.Pohl)

17. Dezember 2013

In der Disselmersch 112 Krickenten, 26 Pfeifenten, 2 Silberreiher, 1 Bergpieper, 1 Nilgans, 1 Blässgans unter Graugänsen, 15 - 20 Nutrias (M. Bunzel-Drüke, O. Hofmann, O. Zimball)

16. Dezember 2013

In der Klostermersch 3 Kolkraben (J. Behmer)


Ahsewiesen neben Stock- und Pfeifenten, Graugänsen, 2 Silberreiher, 1 Turmfalke, 1 Graureiher flogen auf den abgeernteten Acker
15 Kraniche ein, die sich dort erst einmal stärkten (U.Kuhls).
Kraniche bei der Nahrungssuche (U.Kuhls)Kraniche auf Acker bei der Nahrungsaufnahme (U.Kuhls)

14. Dezember 2013

Im Soester Norden in der Morgendämmerung erste Balzrufe einer Ringeltaube und nun auch schon längerer Gesang einer Kohlmeise.
Am traditionellen Schlafplatz im Nordosten von Bad Sassendorf wieder nur 2 Waldohreulen; in den Jahren 2009 bis 2012 waren es Mitte Dez. immer mindestens 8 Expl.
Dr. Dieter Hegemann erhielt in den letzten Wochen 2 flügelverletzte Waldohreulen (aus Wippringsen bzw. Merklingsen), die wohl mit Kfz kollidiert waren. Dies könnte auf Nahrungsmangel hindeuten, der die Eulen zu riskanten Jagdflügen an mäusereichen Straßensäumen veranlasst.
Ein verletzter Mäusebussard, der am Fahrbahnrand der A 44 westlich der Abfahrt Soest saß, wurde heute gleich von zwei aufmerksamen Autofahrern der ABU gemeldet; 15 Minuten später brachte die Polizei uns den völlig benommenen Mäusebussard (H. Illner).


Heute am Mittag konnten an der Wickeder Ruhrpromende an der Ruhrbrücke u.a. folgende Arten auf/an der Ruhr beobachten: 1 Trauerschwan, 14 Höckerschwäne, 4 Gänsesäger (3:1), 1 Schellente (0:1), ca. 20 Zwergtaucher, 15 Kanadagänse, 1 Graugans und 1 Silberreiher (K.und R. Sandfort; S. und G. Zosel).

TrauerschwanGänsesäger

11. Dezember 2013

In Soest West rief heute morgen um 3.10 Uhr ein Uhu. (J. Drüke, M. Bunzel-Drüke)


In der Klostermersch u.a. 4 Graureiher, 2 Silberreiher, 2 Nilgänse, nur 6 Pfeifenten, 4 Schnatterenten, 58 Krickenten, 35 Tafelenten, 47 Reiherenten, 4 Teichrallen, nur 27 Blässrallen, 1 Waldwasserläufer, 1 Eisvogel (M. Bunzel-Drüke)


In einem Garten im Soester Westen 2 Misteldrosseln (O. Zimball)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens