Beobachtungen 2015

13. Dezember 2015

Endlich wieder frei! Die Schleiereule, die in Lohne unter der Obhut der ABU einen Schaden im Kopfbereich auskurierte, konnte heute wieder auf den Bauernhof im Westen des Kreises gebracht werden, wo sie vor Wochen gefunden wurde (D. Hegemann, H. Vierhaus).

Die wache Schleiereule mit rundem Gesichtsschleier ahnt noch nicht, dass sie jetzt wieder selber Mäuse fangen muss (H. Vierhaus)

12. Dezember 2015

Wasservogelzählung am NSG-Zachariassee 650 Stockenten, 15 Tafelenten, 12 Schnatterenten, 25 Reiherenten, 18 Krickenten, 25 Nilgänse, 10 Kanadagänse, 25 Graugans, 4 Haubentaucher, 10 Kiebitze, 2 Graureiher und 98 Kormorane; 17 Silberreiher waren an ihrem Schlafplatz (P. Hoffmann).


In den Ahsewiesen vormittags ~50 Rotdrosseln, ~160 Wacholderdrosseln, ≥15 Bergpieper, ≥7 Bachstelzen, 1 Eisvogel, 1 Waldwasserläufer, 48 Kiebitze, ≥2 Sperber, ≥5 Turmfalken, 1 Wanderfalke, ≥5 Mäusebussarde, 2 Weißstörche, 32 Höckerschwäne, ~150 Krickenten, 25 Schnatterenten, ~100 Pfeifenten, ~80 Stockenten, 8 Nilgänse, 13 Kanadagänse, 294 Blässgänse, ≥250 Graugänse (eine mit gelbem Halsband 5 5T), 6 Graureiher, 3 Silberreiher (Chris Husband).

10. Dezember 2015

1 ad Wanderfalke 10 m von einem Mäusebussard entfernt auf einem Acker am Weslarner Weg nördlich von Soest sitzend. Der Bussard rupfte vermutlich die Beute, die er dem Wanderfalken zuvor abgenommen hatte (H. Illner).


In den Ahsewiesen am späten Nachmittag neben einer stattlichen Anzahl von Grau- und Blässgänsen, 1 Waldwasserläufer, 8 - 10 Bachstelzen, 1 Wanderfalke, 1 Eisvogel, 4 Silberreiher und insgesamt 24 Höckerschwäne (G. Spilok), mehrere Turmfalken, Mäusebussarde und insg. 6 Rehe (darunter 1 schwarzes) (G. Spilok, O. Kerber)

Außerdem mehrere Trupps Drosseln von mind. jeweils ca. 20-30 und 3 Waldohreulen am Beobachtungesturm in den Büschen (eine davon mit einer auffällig weißen Blässe) und im Bereich der Hacheney ca. 100 Graugänse, 5 Silberreiher und 4 Graureiher (O. Kerber)

Abendrot in den Ahsewiesen (G. Spilok)Blässgänse (G. Spilok)Durch einen Wanderfalken aufgeschreckte Graugänse (G. Spilok)Eisvogel (G. Spilok)Graugans (G. Spilok)Silberreiher (G. Spilok)3 Graugänse, eine davon fehlfarben (G. Spilok)Höckerschwäne (G. Spilok)markierte Graugans (O. Kerber)Waldohreule mit auffällig weißer Blässe (O. Kerber)


Im Winkel um ca. 14.00 Uhr 3 Zwergtaucher, 2 Kormorane, Krickenten, Stockenten, ein Silberreiher, ein Graureiher (O. Kerber)

Zwergtaucher (O. Kerber)


In der Disselmersch ca. 12.00 - 13.00 Uhr ca. 100-150 Kanadagänse, 6 Nilgänse, vereinzelt Graugänse, 1 weibliche Kornweihe , ca. 30-40 Pfeiffenten und abseits auf einem Feld die beiden Winterstörche (O. Kerber)

Kanadagänse (O. Kerber)

9. Dezember 2015

Morgens schon erste Balzrufe einer Ringeltaube in Bad Sassendorf. Trotz ungewöhnlich warmer Witterung ist in den letzten Wochen in Soest und Bad Sassendorf aber nur von Rotkehlchen regelmäßig Gesang zu hören, aber z.B. nicht von Zaunkönig, Kohlmeise und Misteldrossel, nur vereinzelt von der Heckenbraunelle (H. Illner).


Am Zachariassee übernachteten neben zahlreichen Enten und Gänsen 75 Kiebitze, die gegen Mittag in Richtung Westen wegflogen (P. Hoffmann)

8. Dezember 2015

In der Disselmersch vormittags 1 Bachstelze,18 Bergpieper, 2 Mäusebussarde,41 Kiebitze, ≥50 Lachmöwen,2 Weißstörche, 9 Blässhühner, 2 Reiherenten (0, 2), ~80 Krickenten,9 Schnatterenten (6, 3), 28 Stockenten (20, 8), 14 Kanadagänse, 6 Nilgänse, 8 Saatgänse, 36 Blässgänse, ≥200 Graugänse, 1 Silberreiher, 1 Graureiher und 4 Zwergtaucher (C. Husband mit u.a. U.Kuhls & G. Spilok).

Bergpieper (G. Spilok)Blässgänse (G. Spilok)Kanadagänse (G. Spilok)Graugänse (G. Spilok)Höckerschwäne (G. Spilok)Kiebitz (G. Spilok)Weißstorch (G. Spilok)Turmfalke mit erbeuterter Maus (G. Spilok)Rüttelnder Turmfalke (G. Spilok)Teichhuhn (G. Spilok)Lachmöwen mit Blässralle (G. Spilok)Zwergtaucher (G. Spilok)Saatgans (U. Kuhls)


In den Ahsewiesen nachmittags 7 Bachstelzen, 165 Kiebitze, 1 Sperber-Weibchen, ≥5 Mäusebussarde, 6 Turmfalken, 1 Wanderfalke, 5 Kormorane, 11 Höckerschwäne, ~150 Krickenten, ≥135 Pfeifenten, 4 Schnatterenten (3, 1), ≥108 Stockenten (74, 34), 8 Nilgänse, 14 Kanadagänse, ~230 Blässgänse, ~240 Graugänse, 7 Silberreiher und 5 Graureiher (Chris Husband mit G. Spilok).

Wanderfalke (G. Spilok)


6 Birkenzeisige in Soest am Hepper Weg.
Am Hepper Weg am Nordostrand von Soest gibt es seit mindestens 10 Jahren eine Kaninchenkolonie, deren Baue sich an den breiten Grabenböschungen, vorzugsweise in Südausrichtung (Sonnenplatz in der Wintersonne) mit etwas Buschwerk, befinden. Im letzten Herbst/Winter war die Population stark angewachsen, mehrere Dutzend aktive Baueingänge waren nach der Mahd der Böschungen zu sehen; in einer Abenddämmerung sah ich maximal einmal rund 30 Individuen gleichzeitig, darunter einige etwas fehlfarbene und größere (wahrscheinlich Einkreuzung von verwilderten Hauskaninchen). Zum Winterausgang gab es dann mindestens 3 Verkehrsopfer am Hepper Weg und 1 am Danziger Ring. Aktuell sind die meisten Baue verwaist (etwa 5 sind noch aktiv) und Kaninchen sind nicht zu sehen. Ursachen für den starken Rückgang sind nicht offenkundig; stark erkrankte Tiere waren nicht zu sehen und eine Bejagung dürfte am Ortsrand kaum möglich sein. Ein Faktor könnte der Umbruch einer Dauerweide sein (in diesem Jahr mit Mais bestellt), die nordwestlich an der Ecke Hepper Weg-Liebfrauenweg angrenzte und häufig von den Kaninchen zur Nahrungssuche genutzt wurde. Herr Manfred Magula wies mich darauf hin, dass die auch für Hauskaninchen meist tödliche RHD-2-Seuche (Chinaseuche) sich in unserer Region ausbreitet, in NRW traten die ersten Erkrankungsfälle im August 2013 auf. Die Verkehrsopfer am verkehrsberuhigten Hepper Weg könnten ein Hinweis auf angesteckte, geschwächte Tiere sein. Auch waren auffalllend viele Kaninchen in dieser Zeit wenig scheu (H. Illner).


In Bünninghausen sonnte sich 1 Steinkauz im Giebel einer Scheune (H. Regenstein)       

Steinkauz (H. Regenstein)

7. Dezember 2015

Bei der heute durchgeführten Möwenzählung am Möhnesee nur ca. 150 Lachmöwen und ca. 30 Sturmmöwen, aber insgesamt ca. 590 Großmöwen, darunter 530 Silbermöwen, zwei adulte Mittelmeermöwen, vier Heringsmöwen (2 ad., 1 x 1.KJ, 1 x 2.KJ) und mindestens 53 Steppenmöwen (30 ad., 18 x 1.KJ, 3 x 2.KJ, 2 x 3.KJ) (A. Müller).


An der Ruhr in Neheim 2 weiße Hausgänse, 5 Zwergtaucher, 6 Wasseramseln, 10 Gänsesäger (7m, 3w), Stockenten, 4 Kormorane, Rabenkrähen, Blau- und Kohlmeisen, 1 Buntspecht (gehört), 1 Sumpfmeise, 1 Kleiber (gehört), 3 Eisvögel, 1 Graureiher, viele Rotkehlchen, Amseln, 1 Teichhuhn (M. + M. Baule)

6. Dezember 2015

1 Silberreiher am neuen Teich südlich der L 747, Ortsausgang Soest nach Hattrop (H. Illner).


In der Bovenmersch um ca. 15.15 Uhr ca. 80 Kanadagänse, 1 Silberreiher, ca. 45 Graugänse und 2 Nilgänse.
In der Ostmersch nur ein Höckerschwan.In der Disselmersch im Blickfeld der Beobachtungshütte gegen 16.00 Uhr 14 Blässrallen, 52 Krickenten, 35 Stockenten, 410 Graugänse in drei Gruppen (250+95+65), 4 Zwergtaucher, 7 Schnatterenten, 3 Höckerschwäne, 1 Graureiher, 6 Kanadagänse, eine Gruppe von 25 Elstern. (J. Drüke)


Über der Schledde 1 Sperber (W. K. Suermann)

Sperber (W. K. Suermann)Sperber (W. K. Suermann)Sperber (W. K. Suermann)

5. Dezember 2015

In der Disselmersch nachmittags ≥10 Bergpieper, 3 Bachstelzen, 1 Steppenmöwe im 2. KJ, 1 Waldwasserläufer, 1 Zwergsäger (0, 1), 2 Reiherenten (0, 2), ~150 Krickenten, 86 Pfeifenten, 1 Löffelente (1, 0), 15 Schnatterenten (11, 4), ≥200 Stockenten, 6 Nilgänse, 4 Saatgänse, 37 Blässgänse, ≥120 Graugänse, 1 Silberreiher, 2 Graureiher und 3 Zwergtaucher (C. Husband mit G. Spilok).


In der Abenddämmerung in der Disselmersch eine große Ansammlung von insgesamt rund 800 Gänsen: 300 Blässgänse, 400 Graugänse, 125 Kanadagänse; die beiden Weißstörche fliegen zum Übernachten auf ihren Horst (B. Beckers)

Außerdem in der Disselmersch 1 Steppenmöwe, die von einer Krähe attackiert wird und den Angriff erfolgreich abwehrt (G. Spilok)

Steppenmöwe (G. Spilok)Steppenmöwe (G. Spilok)Steppenmöwe und Krähe (G. Spilok)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens