Nachrichten

Nachrichten

Arbeitskreis Kranichschutz in Nordrhein-Westfalen trifft sich bei der ABU

Die Mitglieder des Arbeitskreises Kranichschutz sind zu Gast bei der ABU (Foto: J. Drüke)Den Zug der Kraniche verfolgen die meisten Menschen hierzulande mit großem Interesse. Die imposanten Vögel, die regelmäßig im Frühjahr und im Herbst über unsere Gegend ziehen und dabei mit ihren charakteristischen Rufen lautstark auf sich aufmerksam machen, werden als Anzeiger für den kommenden Frühling oder den herannahenden Winter intensiv beobachtet. Auf ihrem Weg in die Brutgebiete oder ins Winterquartier macht ein Teil der europäischen Kraniche Rast in Nordrhein-Westfalen. Meist halten sie sich nur zum Übernachten bei uns auf und machen sich in der Frühe wieder auf den Weg.

Um den Schutz der Kraniche ging es nun bei einem Treffen des Arbeitskreises Kranichschutz NRW bei der ABU. 18 Kranichschützer, beleuchteten die Situation des Kranichs in NRW und in Deutschland und diskutierten über Schutzmöglichkeiten. Zu Gast war auch der Geschäftsführer von „Kranichschutz Deutschland“. Er berichtete über Brutbestände und Rastwege in Europa. Die Bestandsentwicklung ist sehr positiv.

 

Seit einigen Jahren brüten Kraniche auch in NRW. Im Jahr 2016 waren es 8 sichere Brutpaare, 8 weitere Paare besetzten Reviere, ohne dass eine Brut festgestellt werden konnte. Alle Brutplätze des Kranichs werden von den Kranichschützern betreut.

Die Übernachtungsgebiete während des Zuges sind von großer Bedeutung, denn der Flug kostet viel Energie. Die großen Vögel sind zudem sehr scheu, sie haben eine Fluchtdistanz von mindestens 400 Metern. Deshalb ist es wichtig, dass sie am Rastplatz Nahrung finden und nicht gestört werden. Auch im Kreis Soest machen Kraniche regelmäßig auf dem Heimzug in die Brutgebiete Rast. Sie übernachten regelmäßig in den Ahsewiesen bei Hultrop, in bestimmten Bereichen der Lippeaue und am Zachariassee.

Der Arbeitskreis Kranichschutz NRW hat sich vorgenommen, alle landesweit wichtigen Rastgebiete zu dokumentieren.

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens