Nachrichten

Nachrichten

Viele neue Kälber und zwei Fohlen

Etwa 85 nachgemachte Auerochsen (auch Taurus Rinder genannt) weiden aktuell auf den Flächen der ABU, um diese naturnäher zu gestalten. Momentan ist der Höhepunkt der Kälbersaison. Bis auf wenige Ausnahmen werden die Kälber von Februar bis Mai  geboren. Momentan sind es 15 und eine ganze Reihe von Kühen ist noch an der Reihe. Zweimal waren es sogar Zwillinge, was allerdings nicht ganz erfreulich ist, da oft die Kuhkälber bei Zwillingen unfruchtbar sind. Bei den Pferden gibt es bislang nur in der Herde auf dem alten Übungsplatz bei Büecke zwei Fohlen. Die Koniks sind leider bei uns etwas zu dick, was zu verminderter Fruchtbarkeit führt. Um so schöner ist daher der Blick auf die Fohlen, wenn sie vom großen Beobachtungshügel auf dem ehemaligen Übungsplatz zu sehen sind. Einen guten Blick auf die Kälber hat man vom Aussichtshügel am Anglerweg in der Hellinghauser Mersch.

Taurusrindkalb in der Hellinghauser Mersch (Marion Kramer)Taurusrindkalb (Marion Kramer)

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens