Nachrichten

Nachrichten

Auerochsen Konferenz im Museumszentrum Kloster Lorsch

"The Aurochs - breeding back and natural grazing for a wilder future" bzw. auf Deutsch: Der Auerochse - Rückzüchtung und Beweidung für eine wildere Zukunft war das Thema der internationalen Konferenz. Die ABU war dort gleich mit zwei Vorträgen zur Zucht und Haltung von "nachgemachten Auerochsen" vertreten. Vor allem in den Niederlanden wird aktuell versucht, mit genetischen Untersuchungen eine bessere Grundlage für die Züchtung von auerochsenähnlichen Rindern zu schaffen. Allerdings sind die Ergebnisse der Holländer bislang eher bescheiden; insbesondere wenn man es mit den auerochsenähnlichen Rindern der ABU in der Lippeaue vergleicht. Unser Vorsprung ist nach fast 30 Jahren Zucht schon sehr groß und die Diskussion, inwieweit der wissenschaftliche Angang an die Zucht bei den Holländern sinnvoll ist, nahm breiten Raum in Anspruch. Daneben gab es etliche Vorträge mit Beweidungsprojekten zur Landschaftspflege. Abends war dann noch die Eröffnung der großen Eiszeit Ausstellung mit einer eindrucksvollen und umfangreichen Schädelsammlung vom Nilpferd über Wollnashörner bis hin zu etlichen Schädeln nacheiszeitlicher Auerochsen.
Eine sehr schöne Veranstaltung mit einem kleinen Manko. Der Caterer hatte mit der üblichen Anzahl von Vegetariern gerechnet, so dass es zu wenig Fleischportionen gab. Dabei sollte es doch eigentlich klar sein, dass auf einer Rinderzüchtertagung Vegetarier selten vertreten sind.

 Zwei Auerochsen Schädel aus einer Kiesgrube zeigen schön die Hornformen der Vorfahren unserer Hausrinder. (M. Scharf)Ein gigantischer Auerochsen Schädel aus der Warmzeit vor der letzten Eiszeit. (M. Scharf)Vortrag (M. Scharf)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens