Nachrichten

Nachrichten

"Einlieferungen" in der ABU

Am Gründonnerstag gelangt ein überfahrener Biber aus der Lippe endlich ins Naturkundemuseum in Münster. Das Tier wurde bereits am 7. April in Lippstadt auf der Marktstraße, wohin es sich offensichtlich verirrt hatte, von einem Auto erfasst! Über die Lippstädter Feuerwehr und schließlich die Naturschutzbehörde des Kreises kam der Biber in die Biostation, wo er erstmal eingefroren wurde. Dieses Tier ist der dritte Biber, der  zwischen Hamm und Lippstadt in den vergangenen zwei Jahren Opfer des Straßenverkehrs wurde.

Fast geichzeitig kam ein flugunfähiger Uhu nach Lohne, der in einem Garten in Anröchte Zuflucht gesucht hatte.

Und schließlich holten wir an einem der zurückliegenden nasskalten Tage eine klamme Rauhautfledermaus aus dem Lippstädter Tierheim ab. Schon nach zwei Tagen war das Tierchen wieder so fit, dass es in Lohne frei gelassen werden konnte (H. Vierhaus).

Hoffentlich ist dieser Biber aus Lippstadt noch zu präparieren (H. Vierhaus)Der Uhu aus Anröchte wird in der Biostation gesund gepflegt (H. Vierhaus)Dass das keine Zwerg- sondern eine Rauhautfledermaus (aus Lippstadt) ist, verrät das helle Bauchfell (H. Vierhaus)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
Naturschätze Südwestfalens