Nachrichten

Nachrichten

Karpfenhochzeit in der Klostermersch

Nach dem kleinen Hochwasser letzte Woche kamen etwa 10-20 grosse Karpfen in die überschwemmten Weiden in die Klostermersch, um dort eine grosse Karpfenhochzeit zu feiern. An mehreren Stellen gleichzeitig umkreisten sich die Karpfen, um im wärmeren flachen Wasser auf der Weide anzulaichen und gleichzeitig Konkurrenten zu vertreiben. Die Lippe mit ihrem kalten Wasser ist für das Laichgeschäft der wärmeliebenden Karpfen ungeeignet, so dass sie sich wärmere Bereiche aussuchen. Bei den Fischuntersuchungen der letzten Jahre waren im Bereich der Steinbachmündung in der Klostermersch auch immer wieder junge Karpfen gefangen worden. (M. Scharf, R. Loerbroks)

Karpfen (M. Scharf)Karpfen (M. Scharf)Karpfen (M. Scharf)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen