Nachrichten

Nachrichten

Falsch verstandene Tierliebe?

Eines der überlebenden Tiere wird eingefangen (Foto: P. Salm)Dienstag mittag musste die ABU einen wirklich unschönen Einsatz zur Rettung einiger Saatkrähen durchführen. Am Montag morgen erreichte uns ein Notruf des Besitzers eines Stalles, den dieser vermietet hatte. Er informierte uns, dass sein Mieter in diesem Stall Saatkrähen hält, weil er die aus dem Nest gefallenen Jungvögel retten wollte. Nun war der Mieter seit fast drei Wochen verschwunden und hatte die Tiere ihrem Schicksal überlassen. Einige Dosen Katzenfutter hat er noch für den Vermieter da gelassen, mit denen dieser die Tiere alle paar Tage füttert. Die ABU infomierte umgehend die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Soest und das Veterinäramt.

Bei einer Kontrolle am Montag Abend stellte sich heraus, dass der Stall, der im übrigen für die Anzahl der Tiere viel zu klein ist, total verdreckt war. Nur drei von ursprünglich 11 Tieren lebten noch. Am Dienstag mittag fand dann ein Termin mit Unterer Naturschutzbehörde und Veterinäramt vor Ort statt. Unser Tierarzt Dr. Dieter Hegemann konnte dabei die drei noch lebenden Tiere einfangen. Die tote Tieren wurden vom Veterinäramt mitgenommen und werden untersucht werden. Sie waren stark untergewichtig, das Gefieder teils sehr kaputt. Eines der Tiere hat die folgende Nacht leider nicht überlebt. Die anderen beiden haben aber gute Chancen.  Der Mieter, der im übrigen immer noch verschwunden ist, wird sich nun für seine Tat verantworten müssen.

In diesem Stall wurden die Tiere gehalten (Foto: P. Salm)Dieser Vogel hat überlebt und wird jetzt von Dr. Hegemann aufgepäppelt (Foto: D. Hegemann)

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens
NaTour - Naturführungen im Herzen Westfalens
LIFE BOVAR - Ein EU-Projekt des NABU Niedersachsen