Nachrichten 2008

Nachrichten 2008

Familienfest der NRW-Stiftung

Am Samstag, dem 20. September fand das Familienfest der NRW-Stiftung im Westfalenpark von Dortmund statt. Da die ABU seit langem Projektpartner der NRW-Stiftung ist und wir für sie mehrere Gebiete im Kreis Soest betreuen dürfen, haben wir uns sehr gerne an dieser Veranstaltung beteiligt. Um 10 Uhr hatten eine handvoll ABU-ler endlich unser Zelt aufgebaut und die Poster sowie das Material arrangiert. Anschließend konnten wir uns dann bei schönstem Wetter über regen Besuch der Menschen aus Dortmund und Umgebung freuen. An unserem Stand sorgte für ganz besonderes Interesse der Kinder das Naturquiz. Diejenigen unter den Mädchen und Jungen, die nicht sofort alle Antworten wussten, haben durch die Raterei über Hecht, Eisvogel und Herbstzeitlose doch einiges über heimische Natur lernen können. Wir ABU-ler selbst kamen auch auf unsere Kosten, hatten wir doch beste Gelegenheit uns mit vielen Personen, Freunden und alten Bekannten zu unterhalten sowie Anregungen von den Ständen der anderen Teilnehmer zu erhalten.

Erste Naturschutzkonferenz im Regierungsbezirk Arnsberg

Erste Naturschutzkonferenz im Regierungsbezirk Arnsberg
Etwa hundert Naturschützer aus Verbänden, Biologischen Stationen und Landschaftsbehörden nahmen am 8. September an der ersten Naturschutzkonferenz bei der Bezirksregierung in Arnsberg teil.

Weiterlesen...

Wiesenweihen und Feldlerchen seltener

Wiesenweihen-Weibchen in der HellwegbördeDr. Ralf Joest und Hubertus Illner von der ABU ziehen Bilanz für die Brutsaison 2008 in den heimischen Feldlandschaften. Auch in diesem Jahr war die Beteiligung der Landwirte am Vertragsnaturschutz erfreulich.

Weiterlesen...

"Natürlich" Die neue ABU-Zeitung ist da!

NatürlichBunt und informativ bringt sie ABU-Nachrichten rings um die Natur und den Naturschutz in unserer Region.Möglich wurde sie dank der großzügigen Unterstützung durch die Marketing-Agentur wagner und wagner aus Passau und den unermüdlichen Einsatz Ehrenamtlicher in der ABU.

Naturerlebnis Auenland

Informationen zu diesem neuen Projekt der ABU finden Sie hier. ABU-Vorsitzender Joachim Drüke: "Unser Dank für die Unterstützung gilt der EU, dem Umweltministerium NRW, der NRW-Stiftung, der Gemeinde Lippetal, der Stadt Lippstadt, dem Kreis Soest und der Stiftung Natur im Kreis Soest."

Eine Exkursion zum Wulfesknapp

Exkursion WulfesknappFast 25 Teilnehmer kamen zur Exkursion in das Naturschutzgebiet Wulfesknapp. Die jungen Forscherinnen und Forscher waren mit Begeisterung bei der Sache.

Weiterlesen...

Luzerne-Brachen in der Hellwegbörde wichtiger Lebensraum

Luzerne-Blüte Foto: R. JoestAuf den im Rahmen der Hellwegbördevereinbarung angelegten Brachen in der Hellwegbörde blüht zur Zeit die Luzerne. Für die Tiere der Felder sind diese begrünten Stilllegungsflächen ein wichtiger Rückzugsraum. Für Bienen und andere Blüten besuchenden Insekten, die in der Agrarlandschaft im Spätsommer nur wenig Nahrung finden, sind die blühenden Luzernebestände eine wichtige Nektarquelle.

Weiterlesen...

ein dicker Fang!

Zander80 cm misst der Zander, der bei den Lippebefischungen der ABU in's Netz ging.

Weiterlesen...

Verregnete Sommer-Exkursion in das Pöppelschetal

Schachbrettfalter Foto: E.BehrensEtwa 25 Teilnehmer trafen sich gestern trotz des regnerischen Wetters zu einer „Sommerexkursion“ durch das Pöppelschetal bei Eickeloh. Hans Jürgen Geyer und Ralf Joest von der ABU stellten dabei die Zusammenhänge zwischen der artenreichen Pflanzenwelt auf den Magerrasen des Pöppelschetals uznd den hier lebenden Insekten vor. Trotz des etwas regnerischen Wetters gab es auf der Wanderung viel zu sehen. Neben den verschiedenen bunten und formenreichen Blütentypen der Pflanzenwelt konnten auch eine Reihe interessanter Insekten beobachtet werden. Obwohl in diesem Sommer offenbar nur sehr wenige Falter fliegen, waren die Schmetterlinge mit mehreren Arten, darunter Schachbrettfalter, Gemeiner Bläuling und der schwer zu beobachtende und vergleichsweise seltene Nierenfleck-Zipfelfalter gut vertreten.

Weißstörche in Hellinghausen

Die Pappelwald-Weißstörche in Hellinghausen haben trotz schlechter Nahrungsbedingungen einen Jungvogel groß gezogen. Beide Altvögel wurden heute gemeinsam mit dem flüggen Jungvogel auf dem neu aufgeschütteten Aussichthügel nahe dem Pastorat Hellinghausen beobachtet!

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens