Nachrichten 2008

Nachrichten 2008

Mit Helmut Stahl und Eckhard Uhlenberg auf Orni-Tour

Das war am 20. Mai eine rundum gelungene Tour durch den Kreis Soest: Helmut Stahl, Fraktionsvorsitzender der CDU im NRW-Landtag und Umweltminister Eckhard Uhlenberg erlebten vogelkundliche Besonderheiten des Kreises. Wiesenweihen, Eisvögel, Weißstörche, Steinkauz und Wanderfalken zeigten sich von der besten Seite und ermöglichten eindrucksvolle Beobachtungen.
Zur Sprache kamen auch verschiedene Naturschutzthemen: einerseits die sehr problematische Entwicklung in den Feldlandschaften, in der einst typische Vogelarten immer weiter auf dem Rückzug sind, andererseits die Erfolge insbesondere in den großen, gut entwickelten Naturschutzgebieten wie z.B. in der Hellinghauser Mersch und den Ahsewiesen und an einigen Bächen und Flüssen. Fazit:
Für die den Kreis Soest prägenden Feldlandschaften sind die notwendigen Maßnahmen des Vertragsnaturschutzes bekannt, und ihre Eignung ist getestet. Jetzt wird für wirksame und attraktive Angebote des Naturschutzes an die Landwirte dringend viel mehr Geld benötigt.
Große, gut betreute Naturschutzgebiete sind zwingend nötig für den Erhalt unserer Natur. Der Bevölkerung bieten sie attraktive Naturerlebnisse. Das Netz der Schutzgebiete muss jedoch weiter vervollständigt und entwickelt werden, um unsere heimischen Tier- und Pflanzenarten zu erhalten und um noch mehr Bürgerinnen und Bürger für den Schutz der Natur zu gewinnen. Die Biologischen Stationen haben die Kenntnisse und die nötigen Erfahrungen hierfür, Politik und Verwaltung müssen mit Engagement und Geld die nötigen Rahmenbedingungen schaffen.

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens