Nachrichten 2009
Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Uhu1-kurzvorFreiheitP1140445.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Uhu1-kurzvorFreiheitP1140445.jpg'

Nachrichten 2009

ABU Ausstellung im Heimathaus Welver

Seit Sonntag, dem 1. November, befindet sich im Heimathaus in Welver eine kleine Ausstellung über die ABU. Für ein halbes Jahr hat der Heimatverein Welver der ABU einen ca. 20 m² großen Raum zur Verfügung gestellt, in dem wir unsere Arbeit den Besuchern nahe bringen können. Jeden ersten Sonntag im Monat ist das Heimathaus geöffnet, an diesen Tagen kann die Ausstellung jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Die Öffnungstermine sind auf der Homepage des Heimatvereines Welver (www.heimatverein-welver.de) veröffentlicht.
Einige Themen, die uns besonders am Herzen liegen, werden dort vorgestellt. Unter anderem kann man sich über das Auenlandprojekt, die Beweidung von Naturschutzgebieten mit Heckrindern, die Betreuungsgebiete Disselmersch und Hellinghauser Mersch und die Möglichkeiten des Vertragsnaturschutzes informieren.
Ein kleines Quiz mit Geräuschen aus der Natur rundet die Ausstellung ab. 
Für am Naturschutz interessierte Mitbürger liegen Informationsmaterialien zum Mitnehmen bereit.

Das ABUinfo 2008/2009 ist erschienen

In dieser Ausgabe finden sie folgende Beiträge:
- Vogel des Jahres: Der Eisvogel
- „Bachtäler im Arnsberger Wald“
- „Naturerlebnis Auenland“
- Möglich und lohnend: mehr Natur!
- Hilfe für Wiesenweihe, Feldlerche und Co.
- Ökologischer Landbau: Eine Chance für gefährdete Feldvogelarten in der Hellwegbörde
- Auf der Durchreise aus dem hohen Norden: Mornellregenpfeifer
- Zum Wandel des Verhältnisses von Mensch und Natur
- Prof. Dr. Hermann Müller 1829-1883
- 150. Geburtsjahr von Wilhelm Wetekamp (1859-1945)
- Lössmagerrasen in der Hellwegbörde
Die einzelnen Artikel finden sie hier als pdf-Datei.

Gänsegeier verunglückt auf Kreta an Windenergieanlage

Beeindruckend und gleichzeitig schockierend ist ein Video, auf dem auf Kreta der Zusammenstoß eines Gänsegeiers mit einer Windenergieanlage dokumentiert ist. Unmittelbare Beobachtungen von derartigen Zusammenstößen sind äußerst selten, sie belegen aber die hohe Gefahr, die von Windenergieanlagen ausgehen kann.
Zum Video

Neue Maßnahmen für "Naturerlebnis Auenland"

Das Projekt "Naturerlebnis Auenland" schafft neue Gewässer in der Lippeaue und in den Ahsewiesen. Von Beobachtungspunkten aus können Besucher Natur erleben und Landschaft genießen. In den letzten Wochen sind an drei Stellen neue Gewässer entstanden. Sie füllen sich nun allmählich mit Wasser und werden schon bald von der Natur in Besitz genommen werden.
altaltalt

Wo Erde und Himmel sich berühren - Die Kunst des Vogelmalers Lars Jonsson

altIm Naturkundemuseum Münster ist bis zum 15. Januar 2010 die unbedingt sehenswerte Ausstellung des schwedischen Vogelmalers Lars Jonsson zu besuchen.
Gezeigt werden sehr lebendige Ausschnitte aus den Skizzenbüchern, die direkt im Gelände entstanden sind, Originaltafeln aus dem bekannten Bestimmungsbuch und eindrucksvolle Ölgemälde. Viele Bilder zeigen den Vogel eher am Rande und eingebunden in seinen Lebensraum.
Ralf Joest

Weiterlesen...

LIFE-Projekt „Bachtäler im Arnsberger Wald“: Pressefahrt an die Heve


altalt




Auf großes Interesse stießen die Presseveranstaltungen in dieser Woche, zu denen die ABU und das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald geladen hatten.
Gleich mehrere Vertreter verschiedener Tageszeitungen, von Fernsehen und Radio waren der Einladung gefolgt und ließen sich auf einer Fahrt durch den schon herbstlich anmutenden Arnsberger Wald über Maßnahmen und Ziele des LIFE-Projektes informieren.

Weiterlesen...

Erfolgreiche Freilassung des Uhus

Der Uhu, der im Mai diesen Jahres im Raum Aalen gefunden wurde und in unserer Station gepflegt worden ist, hat sich prächtig entwickelt.
Er konnte am Sonntag Abend, nördlich der Lippe, wieder in die Natur freigelassen werden.
Die ersten 10 Minuten noch neugierig im Karton, doch dann flog er raus, verweilte kurz auf der Wiese und suchte sich dann den nächsten Waldbereich.








Maßnahmen im Naturschutzgebiet "Ehemalige Klärteiche an der Zuckerfabrik Soest"

altaltDie starke Trockenheit der letzten Jahre hat dem Naturschutzgebiet Ehemalige Klärteiche an der Zuckerfabrik in Soest zu schaffen gemacht. Insbesondere einer der Klärteiche, der in der Vergangenheit für zahlreiche Rast-,  und Brutvögel von großer Bedeutung war, ist in den letzten Jahren stark verlandet. Da der Teich oft schon im Frühjahr trockenfiel und dies über längere Zeit blieb, konnten sich dort großflächig Weiden ansiedeln. Die zur Verfügung stehende offene Wasserfläche wurde immer kleiner. Nun hat der Kreis Soest auf Vorschlag der ABU Maßnahmen zur Optimierung des Teiches durchführen lassen.

Weiterlesen...

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens