Nachrichten 2015

Nachrichten 2015

Matthias Schütz spendet Obstbäume für das Naturschutzgebiet Klärteiche Soest

Pflanzung-Obstbaeume-Soest2Matthias Schütz hat als Schüler lange in Soest gelebt, bevor es ihn beruflich nach Bielefeld zog. Archi-Gymnasium, Kirmes und Streifzüge durch das Teichgelände an der Zuckerfabrik prägen seine Erinnerung und Verbundenheit mit der Region. „Ich wollte gern mal meiner alten Heimat etwas Gutes tun“, meinte Schütz und spendete 12 Obstbäume für das Naturschutzgebiet Klärteiche Soest zwischen der Hammer Landstraße und der Bahnlinie. Das für einen erfolgreichen Anwuchs notwendige Zubehör, wie Drahtkorb gegen Wühlmäuse, Kalkanstrich, Wildverbißschutz und Baumpfahl mit Anbindung brachte Schütz gleich mit.

Doch er lieferte nicht nur, sondern legte auch selbst mit Hand an. In einem gemeinsamen Arbeitseinsatz mit Ehrenamtlichen der ABU, die das Naturschutzgebiet betreut, setzte Matthias Schütz zusammen mit Vater Helmut sowie den Herren Hans-Joachim Berger, Jürgen Jensen, Norbert Kienz und Andreas Rödel von der ABU die Bäume am vergangenen Samstag, den 14. November, noch kurz vor dem großen Regen in die Erde. Dabei traf es sich gut, dass Herr Schütz auch beruflich ein Obstbaumexperte ist, der in ganz Westfalen Obstbäume pflanzt, pflegt und fachmännisch schneidet.

Damit hat sich der Bestand der von der Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz und dem Kreis Soest vor zwei Jahren angelegten Obstwiese zwischen den ehemaligen Klärteichen und der Hammer Landstraße verdoppelt.

                                                               

Startseite

Nachrichten

Termine

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Veröffentlichungen

Downloads

Links

Mitarbeiter-Login

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens