Schutzgebiete im Kreis Soest

Wälder um Welver

1 Allgemeine Informationen

Objekt-Nr.: SO-056
Gebietsname: NSG Waelder um Welver
Schutzstatus: NSG, bestehend
Ort: Welver
Kreis: Soest
Bezirksregierung: Arnsberg
Fläche (ha): 297,5972
Flächenanzahl: 3

Schutzziel: Die Unterschutzstellung erfolgt

Zur Erhaltung, Herstellung und Wiederherstellung

a) Ueberregional bedeutsamer Biotope seltener und gefaehrdeter sowie landschaftsraum-typischer Tier- und Pflanzenarten innerhalb eines grossflaechigen Waldkomplexes. Dieser zeichnet sich durch einen hohen Anteil artenreicher Eichen-, Hainbuchen- und Buchenwaelder
mit Alt- und Totholz und gut ausgebildeten Waldsaeumen sowie im Zusammenhang mit dem Wald stehende schutzwuerdige Gruenland- und Gewaesserbiotope aus. Diese Lebensraeume haben eine hohe Bedeutung fuer die dort vorkommenden besonders gefaehrdeten Tierarten wie z.B. Laubfrosch und Graureiher, letzterer bildet hier eine der aeltesten und groessten Kolonien in der Hellweg-Region.
b) Von Biotopen und Vorkommen der wildlebenden Tier- und Pflanzenarten, die in den Anhaengen I und II der FFH-Richtlinie aufgefuehrt sind. Soweit Biotope oder Arten bedroht sind und ihre Erhaltung von besonderer Bedeutung ist, sind sie als prioritaer eingestuft.
Hierbei handelt es sich um folgende Biotope gemaess Anhang I der FFH-Richtlinie:

- Stieleichen-Hainbuchenwald (9160),
- Waldmeister-Buchenwald (9130),
- Hainsimsen-Buchenwald (9110).

Ausserdem handelt es sich um Biotope fuer folgende im Schutzgebiete vorkommende Vogelarten, auf die sich der Artikel 4 der Vogelschutzrichtlinie bezieht:

- Rotmilan (Milvus milvus),
- Nachtigall (Luscinia megarhynchos),
- Pirol (Oriolus oriolus),

2. Aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen und erdgeschichtlichen Gruenden,

3. Wegen der Seltenheit, besonderen Eigenart und der hervorragenden des Schoenheit des Gebietes.

(2) Das ueber die Geltungsdauer dieser Verordnung hinausgehende langfristige Ziel fuer die Waldflaechen ist die Entwicklung eines Laubwaldgebietes mit den fuer die heimischen Laubwaldgesellschaften typischen Arten. Dazu gehoert auch die Ueberfuehrung der Altersklassenbestaende in naturnahe Laubwaelder mit einem Mosaik der standoertlichen Variationen und der verschiedenen Bestandsstufen einschliesslich der Alt- und Totholzphase.

2 Verwaltungstechnische Informationen

Objekt-Nr.: SO-056
Gebietsname: NSG Waelder um Welver
Bezirksregierung: Arnsberg
Kreis: Soest
Ort: Welver
Fläche (ha): 297,5972
Flächenanzahl: 3
Offizielle Fläche (ha): 298,0000

TK25, Quadrant, Vierteilquadrant:
4313, Q4, VQ1 / 4313, Q4, VQ2 / 4313, Q4, VQ4 / 4314, Q3, VQ3
Gebietskoordinate: R: 3426595 / H: 5721907
Digitalisiermassstab: 1:5.000

Verfahrensstand: Verordnung rechtskraeftig
Gültigkeit: Inkraft seit: 2003, Inkraft: 2003, Ausserkraft: 2023
Arbeitsplanung: FFH-Gebietsvorschlag (DE-4313-302)
Amtsblatt / LP: Amtsblatt, 30.11.2003
Bearbeitung: Mitarbeiter(-in) der LOEBF: LOEBF

 

Startseite

Termine

Veröffentlichungen

Downloads

Mitarbeiter-Login

Nachrichten

Aktuelle Beobachtungen

Werden Sie aktiv

Spenden

Kinder- und Jugendgruppe

Betreuungsgebiete

Projekte

Natur im Kreis Soest

Naturschutzthemen

Links

Die ABU ist Partner der

Aktuelle Projekte
Bachtaeler-100 auenland-80

Naturschätze Südwestfalens